13. März 2023 / Allgemein

Marie Séférian Quartett präsentiert „Khalil & May“ im Dachtheater

Jazz Live im Dachtheater am Donnerstag den 16. März

Marie Séférian Quartett,Khalil & May,Dachtheater,Theater am Wall,

Marie Séférian Quartett präsentiert „Khalil & May“ im Dachtheater

In der Konzertreihe Jazz Live wird am Donnerstag, den 16. März das Marie Séférian Quartett ihr aktuelles Album „Khalil & May“ im Dachtheater des Theater am Wall vorstellen. Es behandelt die platonische Liebe der libanesischen Lyriker Khalil Gibran und May Ziadé. Khalil Gibran’s bekanntestes Werk ist „Der Prophet“. Das Quartett hat sich bei seinen Texten und den Gedichten May Ziadés bedient, um der Liebe, dem literarischen Austausch und der Zuneigung der beiden Künstler eine musikalische Stimme zu verleihen.
Das Quartett verbindet Bilder, Geschichten, Lyrik und Musik, die trotz Leichtigkeit ihren Tiefgang nie verlieren und dank der französischen Sprache der Originaltexte eine große Weichheit und Sehnsucht mit sich bringen. 

So hat der Bassist Tim Kleinsorge, der gemeinsam mit dem Schlagzeuger Javier Reyes bereits ein langer Weggefährte Séférians ist, sich Gibrans Text „Die Hochzeit“ angenommen. Oder Niko Meinholds (Piano) Komposition zu „Der Schmerz" spielt mit der Spannung zwischen Gewitter und Süße. Eine Interpretation, die dem Text eine wichtige Rolle zuteilt. Hier wird gesungen, geflüstert, gedonnert, gelacht und geweint.

Marie Séférian verfügt über ein breites Ausdrucksspektrum, das sich aus unterschiedlichsten Erfahrungen speist. Eine gebürtige Münsteranerin, die deutsch-französische Wurzeln hat, sich in dem libanesischen Mikrokosmos ihrer Großeltern Zuhause fühlt und Berlin zu Ihrer Wahlheimat gemacht hat.

Niko Meinhold (Piano), Tim Kleinsorge (Bass) und Javier Reyes (Schlagzeug) breiten ihrer Sängerin einen farbenreichen Klangteppich aus Gesang und Instrumenten aus. Literatur und Musik verschmelzen hier und so ist ist das Marie Séférian Quartett eine Bereicherung für den europäischen Jazz.

Informationen zu allen Konzerten der Spielzeit sind unter www.theater-am-wall.de und www.jazz-in-warendorf.de abrufbar. Der Eintrittspreis beträgt 15 Euro, ermäßigt 10 Euro. Konzertbeginn ist um 20:00 Uhr. 

Vorverkauf: Tourist-Information Warendorf, Emsstraße 4, Telefon: 02581 / 545454 oder online unter www.theateramwall.de sowie allen Vorverkaufsstellen der Reservix GmbH unter www.reservix.de. 

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
„Einfach nur geil“
Allgemein

Rezeptfreies Konzert im Josephs-Hospital ein voller Erfolg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wie der Vokuhila ein Comeback feiert
Aus aller Welt

Schlimm, schlimmer, «vorne kurz, hinten lang»? Lange Zeit war diese Frisur out oder höchstens ein behaupteter Trend. Jetzt scheint der Vokuhila-Haarschnitt wirklich zurück zu sein - unter neuem Namen.

weiterlesen...
Nach Raser-Unfall: 21-Jähriger muss neun Jahre in Haft
Aus aller Welt

Mitten in Heilbronn tritt ein junger Autofahrer auf das Gaspedal und rast über die Straße. Es kommt zum tödlichen Crash. Ein Gericht hat den 21-Jährigen jetzt verurteilt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Anschwimmen im Strandbad statt Freibad
Allgemein

Sassenberger Strandbad eröffnet offiziell die Badesaison am Feldmarksee

weiterlesen...
Neue Lichtkonzepte für das Eingangstor zur Altstadt
Allgemein

Einladung zur Probebeleuchtung am Münstertor

weiterlesen...