21. Februar 2023 / Allgemein

183 Nachwuchsforscher präsentieren Projekte

IHK-Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ in Münster-Hiltrup

Jugend forscht,Warendorf,IHK,Telgte,Ostbevern,Münsterland,

183 Nachwuchsforscher präsentieren Projekte

IHK-Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ in Münster-Hiltrup

Münster/Münsterland. – Für den 37. IHK-Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ im Münsterland haben sich 183 Nachwuchsforscherinnen und -forscher angemeldet. Am Donnerstag (23. Februar) und Freitag (24. Februar) präsentieren sie der Jury ihre insgesamt 94 Projekte wieder in der Stadthalle Hiltrup in Münster. Es ist der erste Live-Wettbewerb nach der Corona-Pandemie, während der die IHK Nord Westfalen den Wettbewerb zweimal online durchgeführt hat. Die Präsentation ist an beiden Tagen von 10:00 bis 13:00 Uhr öffentlich. Das Motto in diesem Jahr lautet: „Mach Ideen groß!“.

Am Donnerstag zeigen die Jungforscher bis 14 Jahre in der Kategorie „Schüler experimentieren“ ihre Arbeiten. Am Freitag stellen die 15- bis 21-Jährigen ihre Projekte in der Kategorie „Jugend forscht“ vor. Die Forscherteams kommen von 22 Schulen aus Münster sowie aus den Kreisen Coesfeld, Steinfurt und Warendorf. Am Wettbewerb beteiligt sind aber auch zwei Schulen aus Hattingen. Die IHK Nord Westfalen organisiert den Regionalwettbewerb erneut mit Unterstützung von BASF Coatings.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Königin Camilla empfängt Selenskyjs Frau in London
Aus aller Welt

Es ist nicht ihr erster Besuch in London. Olena Selenska hatte auch an der Krönung von König Charles III. teilgenommen.

weiterlesen...
Mann befreit Frau mit Taschenmesser aus brennendem Auto
Aus aller Welt

Eine Seniorin schaffte es nicht mehr, den Gurt zu lösen, um sich aus dem brennenden Auto zu retten. Ein Mann aber behielt die Nerven.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer Weinfest jetzt am ersten Juli-Wochenende
Allgemein

Neuer Termin für "Schlemmen am See" steht fest

weiterlesen...
Zwischenberichts des Mobilitätskonzepts für Warendorf
Allgemein

Planersocietät aus DORTMUND erstellt für Warendorf ein Konzept

weiterlesen...