3. Juni 2021 / Allgemein

20.000 EUR Fördermittel für neue Lastenfahrräder

Stadt Telgte bewilligt Unterstützung zum Erwerb von Lastenrädern

Fördermittel,Lastenrad,Stadt Telgte,

20.000 EUR Fördermittel für neue Lastenfahrräder 

Stadt Telgte bewilligt Unterstützung zum Erwerb von Lastenrädern

Der Ausschuss für Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Mobilität hat in seiner Sitzung vom 15.04.2021 beschlossen, den Kauf von Lastenrädern und
-anhängern zu fördern. Dafür werden 20.000 EUR bereitgestellt.

Gefördert wird der Erwerb von muskel- und elektrisch betriebenen, werksneuen Lastenfahrrädern und
-anhängern zum Transport von großen und / oder schweren Gegenständen oder Lasten. Anhänger zur Kinderbeförderung fallen ebenfalls unter Lastenanhänger. Die Fahrradlastenräder können dabei als baulich einspurige oder mehrspurige Fahrräder konstruiert sein. Die Nutzlast eines Lastenrades muss mindestens 150 Kilogramm aufweisen. Als Lastenräder zählen auch sogenannte Personen-Transporträder. Es werden 30 % des Anschaffungspreises gefördert, bis zu einer Höchstgrenze von 750 EUR bei elektrisch betriebenen Lastenrädern, 500 EUR bei muskelbetriebenen Lastenrädern und 100 EUR bei Lastenanhängern. Bei einkommensschwächeren Antragsteller*innen (näheres dazu im Antragsformular) werden die Höchstgrenzen auf 975 EUR bei elektrisch betriebenen Lastenrädern, 650 EUR bei muskelbetriebenen Lastenrädern und 130 EUR bei Lastenanhängern angehoben.

Das Programm startet mit dem 01.06.2021. Ab dann kann auf der Internetseite der Stadt Telgte (www.telgte.de) ein Antragsformular abgerufen werden. Lastenräder- und Anhänger, welche vor einer Förderzusage gekauft werden, können nicht rückwirkend gefördert werden. Alle übrigen Informationen zur Antragstellung erfahren Sie auf unserer Internetseite.

Mit diesem Förderprogramm kommt die Stadt Telgte ihrem Ziel näher, das Stadtgebiet bis 2040 klimaneutral zu gestalten. Lastenräder stellen einen wichtigen Baustein einer nachhaltigen Mobilität dar und sind eine klimafreundliche, ressourcenschonende und gesundheitsfördernde Alternative zum Kraftfahrzeugverkehr. Gleichzeitig reduziert sich damit der Anteil an Kraftfahrzeugen innerhalb Telgtes, was sich positiv auf das Sicherheitsgefühl auf den Radwegen auswirkt.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Klimakrise: «Beispiellose Veränderungen» im Wattenmeer
Aus aller Welt

Extremes Wetter, steigende Meeresspiegel und höhere Temperaturen im Zuge des Klimawandels setzen auch das Wattenmeer unter Druck, wie ein neuer Bericht zeigt. Forschende sorgen sich um mehrere Auswirkungen.

weiterlesen...
Maddie-Fall: Angeklagter schweigt zu Vorwürfen
Aus aller Welt

Der zweite Tag des Prozesses gegen den auch im Fall Maddie verdächtigen Christian B. ist geprägt von Anträgen der Verteidigung. Ihr Mandant sei freizusprechen, fordern die Anwälte des 47-Jährigen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vitusshop und Postfiliale eröffnen am 02. Mai
Allgemein

Nachfolgelösung für die Postfiliale in Everswinkel gefunden

weiterlesen...
Nach dem zweiten Unfall war die Fahrt vorbei!
Allgemein

Zwei Unfälle und Alkohol am Steuer, das ist kaum noch zu toppen

weiterlesen...