3. September 2021 / Allgemein

25.000€ Spende von Rottendorf an die Aktion Kleiner Prinz

Mitarbeiter sammel für die Opfer in den Hochwassergebiet

Hochwasser,Rottendorf,Ennigerloh,Spende,Aktion Kleiner Prinz,

25.000€ Spende von Rottendorf an die Aktion Kleiner Prinz

Mitarbeiter sammel für die Opfer in den Hochwassergebiet

Es ist unglaublich, was von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe gespendet worden ist“, freut sich Dr. Silke Huster, Geschäftsführerin der Rottendorf Pharma GmbH Ennigerloh. „Die Spendenbereitschaft war wirklich überwältigend.“ Gekommen war ihr die Idee zu einem Spendenaufruf beim Wandern, und schnell war die Idee, unterstützt von dem Betriebsrat, umgesetzt worden. „Wir wollten, dass die Spenden direkt ankommen und nicht in einer aufwändigen Administration verbraucht werden“, führt der Betriebsratsvorsitzende Torsten Reeke aus. „Deshalb haben wir uns für die Aktion Kleiner Prinz entschieden. Diese ist regional verankert und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten dort ehrenamtlich.“ Die Freude darüber, dass die Spendenaktion so gut angenommen worden ist, ist bei den verantwortlichen Initiatoren sehr groß. Das zeuge von der sozialen Verantwortung der rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die von ihnen gespendete Summe wurde von Rottendorf Pharma großzügig auf  25.000 € aufgerundet. „Das Geld wird von der Aktion Kleiner Prinz gut eingesetzt werden“, ist sich Silke Huster sicher.  Der stellvertretende Vorsitzende der Kinderhilfsorganisation, Martin Schulte, dankte im Namen der Vorsitzenden Sylvia Oertker, die sich gerade zur weiteren Projektplanung im Hochwassergebiet aufhält, „und natürlich im Namen der Kinder, die die Flutkatastrophe erleben mussten. Vor allem ihnen gilt unser Einsatz.“

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schlag gegen kriminelle Handelsplattform im Netz
Aus aller Welt

«Crimemarket» war die größte deutschsprachige Plattform für Kriminelle im frei verfügbaren Internet. Dort gab es Drogen, Waffen und kriminelle Dienstleistungen. Der Betreiber soll 23 Jahre alt sein.

weiterlesen...
Bundeswehrsoldat soll vier Menschen erschossen haben
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll vier Menschen getötet haben - darunter ein kleines Kind. Der Verteidigungsminister spricht von einer grauenvollen Tat.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

PLAYMOBIL-Figuren erzählen Klostergeschichte
Allgemein

Museum Abtei Liesborn zeigt Ausstellung mit Diorama Artist Oliver Schaffer

weiterlesen...
Michael Unger übernimmt die Leitung der Schule für Musik
Allgemein

Neuer Musikschulleiter für den Kreis Warendorf

weiterlesen...