14. November 2022 / Allgemein

40 Jahre mit der Mode „per Du“

Einkaufsleiterin Susanne Pennekamp des Modehauses ebbers geht in den Ruhestand

Ebbers Modehaus,Warendorf,Rudolf Berger,Susanne Pennekamp,Jubiläum,

40 Jahre mit der Mode „per Du“

Einkaufsleiterin Susanne Pennekamp des Modehauses ebbers geht in den Ruhestand 

Als Susanne Pennekamp vor 40 Jahren, am 01. Oktober 1982, zum ersten Mal das Warendorfer Modeerlebnishaus ebbers als Mitarbeiterin betrat, dachte sie nicht daran, dass der Modeeinkauf ihre Lebensaufgabe werden würde. Seit Kindesbeinen war sie der Mode verbunden, da ihre Eltern ein kleines Textilhaus in Hörstel bei Rheine besaßen. Aber Warendorf war auch als Stadt interessanter. Schnell waren Kontakte im Mitarbeiterkreis geknüpft; auch der Kirchenchor und die Sportgruppe brachten neue Freunde. So fühlte sich Susanne Pennekamp schon nach kurzer Zeit in Warendorf heimisch und fand auch ihren Lebenspartner hier. 

Mit der Mode „per Du“. Zusammen mit Frau Leonore Berger stellte sie jahrzehntelang das Modesortiment zusammen. Mit den Trends der großen Modewelt kennt sie sich aus. Während viele noch im Januar auf eine kalte Jahreszeit warteten, war sie schon längst im nächsten Modewinter unterwegs. Sie reiste zu Kleidungsherstellern und auf bekannte Modemessen, sodass sie auch in Düsseldorf, Berlin und Barcelona anzutreffen war. So bestellte sie Ware für Damen, Herren und Kinder, die schon bald in den Regalen des Modehauses oder des Kinderladens auf die Käufer/-innen wartete. 

Als Assistentin der Geschäftsleitung war sie in alle geschäftlichen Entscheidungen eingebunden. Insbesondere die Vertrauensstellung zur Inhaberfamilie und zu ihren Kolleginnen und Kollegen gestalteten ihr Berufsleben. 

Mit ihrer herzlichen und direkten Art konnte sie zudem im Laufe der Jahre unzählbare Kundenwünsche erfüllen. Die langjährige Mitarbeiterin hatte einen guten Blick für erfolgreiche Trends und einen sechsten Sinn für die Modewünsche der Kundschaft. Sie erfasste schnell die sich stets ändernden Modestilrichtungen, wagte sich als Einkäuferin oftmals in „Neuland“ und stellte unkonventionelle Modemarken ins Sortiment.  

Gefragt nach den größten Veränderungen in ihrem Berufsleben zögerte Susanne Pennekamp nicht lange: „Das waren die vielen Umbauten, die ich bei ebbers erlebt habe. Zu Beginn meiner Tätigkeit umfasste die Verkaufsfläche 600 m² Verkaufsfläche, heute sind es 3.000 m². Und immer entstand nach der Staubzeit ein neues Modeerlebnis. Da waren alle Bauprobleme schnell vergessen.“ 

An dem ständigen Wachstum des Modehauses ebbers war Susanne Pennekamp maßgeblich beteiligt. Gerne erinnert sich Frau Pennekamp auch an die vielen Modenschauen, die sie im Frühjahr und Herbst moderierte. Aufgrund ihrer Kreativität und ihrem Händchen für Schönes gestaltete sie auch viele Jahre die Weihnachtsdekorationen im ebbers-Haus mit. 

Unvergessen bleiben auch die Einladungen zu traditionellen „Reibekuchen-Partys“ in ihrem Garten und ihre sensible Spürnase während der Inventurzeiten. Außerdem legte sie vor Jahren den Grundstein für das Charity-Projekt, mit denen das Modehaus ebbers die Ausbildung junger Frauen zur Schneiderin in Burkina Faso unterstützt.

Im Namen der Familie Berger verabschiedet Christoph Berger die langjährige Mitarbeiterin mit einem ganz herzlichen Dank für die vielen Jahre, die sie für das Modererlebnishaus tätig war und für ihr unermüdliches Engagement. „Sie waren in allen Jahren eine gute Seele des Unternehmens“. 

Was kommt nach der Zeit im Modeerlebnishaus ebbers? Susanne Pennekamp und ihr Mann werden mit dem Wohnmobil unterwegs sein, Länder erkunden, sich langgehegte Wünsche erfüllen. Zuvor aber verabschiedet sich Susanne Pennekamp von ihren Kundinnen und Kunden. Sie sagt „Danke für die schöne Zeit, danke, dass ich so viele Kundinnen und Kunden beraten durfte, danke, dass ich ein so erfülltes Leben in der Welt der Mode erfahren durfte.“ Ab sofort erhalten alle Kundinnen und Kunden bei einem Einkauf einen 20%-Danke-Gutschein zurück.

Ein besonderes „Bonbon“ erwartet die Kunden und Kundinnen am Samstag, den 19. November 2022: Das Modehaus ebbers lädt zu einer Fahrt im Kranballon auf dem Marktplatz mit Blick über die Dächer Warendorfs ein. Aufgrund der begrenzten Kapazitäten besteht allerdings kein Rechtsanspruch auf diese Ballonfahrt. Neben der Kranballon-Aktion haben Sie zusätzlich die Chance, an einer Gewinnaktion teilzunehmen. Sichern Sie sich die Gewinnchance auf einen von vier Plätzen im Heißluftballon mit Susanne Pennekamp. Die Teilnahmekarte erhalten sie im Modehaus ebbers. Jede ausgefüllte Teilnahmekarte, die bis zum 24.11.22 im Modehaus ebbers an der Kasse abgegeben wird, nimmt an der Verlosung teil. 

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...
Bekommen Warendorf und Sassenberg eine Veranstaltungshalle?
Allgemein

WiWa und Investor Karl Elmer wollen Stein ins Rollen bringen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Steigende Energiepreise machen Tierbestattungen teurer
Aus aller Welt

Nach dem Tod eines geliebten Haustieres entscheiden sich viele Besitzer, das Tier einäschern und bestatten zu lassen. Auch dort machen sich inzwischen Preissteigerungen bemerkbar.

weiterlesen...
Das Weihnachtswunder von Everswinkel !
Allgemein

Weihnachten Anno 2022

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Das Weihnachtswunder von Everswinkel !
Allgemein

Weihnachten Anno 2022

weiterlesen...
Adventskalender bei Dein WAF am 08. Dezember
Allgemein

Gewinne heute eine RUSSELL HOBBS Kaffeemaschine in Retro rot

weiterlesen...