15. September 2019 / Allgemein

5. Open-Air-Festival begeistert 4500 Musikfans

WarendorfLIVE ein voller Erfolg

WarendorfLIVE,Festival,Konzert,Freibad,Markus Vedder,

Für Jonny und Jakob muss es wohl wie ein Ritterschlag gewesen sein. „Das ist unfassbar, dass wir heute mit Alice Merton, Sascha, Milow und Juli hier stehen dürfen“, sagten die jungen Musiker. Schön für die Beiden: bereits zur Eröffnung des Festivals „Warendorf Live“ war der Rasen vor der Bühne gut gefüllt und die handgemachte Musik kam bei den Zuhörern sehr gut an. 

Vier Topacts gingen bei der Gemeinschaftsveranstaltung von Vedder Premium Events und den Warendorfer Stadtwerken an den Start. Nach dem Duo entführten „Juli“ dann unter anderem mit dem neuen Stück „Fahrrad“ und „Ich liebe diesen Tag“ in ihre Welt. Selbstredend durfte da „Die perfekte Welle“ nicht fehlen. Jubel beim Publikum bei der geballten Ladung Power. Als weiterer Headliner stieg dann Alice Merton in den Ring, die eine richtig gute Performance ablieferte. Am Freitag feierte die sympathische Singer/Songwriterin übrigens ihren 26. Geburtstag. Mit dem bekannten Song „No Roots“ und neueren Liedern, darunter „Homesick“ , begeisterte Merton das Publikum aus dem Stand. Mit der Zugabe „Why so serios“ verabschiedete sich die gebürtige Frankfurterin dann von ihrem Publikum.

„Das ist der Hammer. Das größte Festival, dass die Region hier je gesehen hat“, sagte Markus Bußmann (Radio WAF), der die Konzertveranstaltung moderierte. Für viele Gäste dürfte dann der Auftritt von Milow eine kleine Überraschung gewesen sein, war seine Bühnenshow an diesem Abend wohl die beste. „Ich werde bis zur letzten Sekunde alles geben“, versprach Milow. Dieses Versprechen löste der charismatische Sänger auch sofort ein und lieferte einen aufsehenerregenden Einstand mitten im Publikum. Milow war aus Belgien angereist und zeigte sich sowohl von der Emsstadt, als auch vom Publikum begeistert. „Warendorf keep on singing“ sang er in einem seiner Lieder. Das Publikum ließ sich auch nicht lange bitten und ging richtig mit. Zum guten Schluss trat dann Sascha auf die Bühnenbretter. Wie für Milow, Alice Merton und Juli war es auch für den gebürtigen Soester der letzte Open-air-Auftritt in diesem Jahr. Mit Stücken wie „Hide and Seek“, „Lucky Day“ und „Genug“ heizte Sascha dem Pulblikum noch einmal so richtig bis kurz vor Mitternacht ein. Markus Vedder zeigte sich über die gute Resonanz mehr als zufrieden. „Alles richtig gemacht“, so das kurze Fazit. Knapp 4500 Musikfreunde feierten das fünfte Warendorf Live Open-air. 

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Suche nach sechsjährigem Arian an Land und im Wasser
Aus aller Welt

Seit Montagabend wird der sechsjährige Arian vermisst. Viele Menschen suchen nach dem autistischen Kind - an Land und im Wasser. Die Einsatzkräfte geben die Hoffnung nicht auf.

weiterlesen...
Zahl der Schwangerschaftsabbrüche gestiegen
Aus aller Welt

Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland steigt. Expertinnen sehen darin auch eine Ohnmacht in der Gesetzgebung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer THWler im Goldenen Buch des NRW-Landtags
Allgemein

Eine besondere Anerkennung für geleistete Dienste

weiterlesen...
Altblech-Freunde aufgepasst!
Allgemein

Classic Data-Bewertungspartner auf der Warendorfer Gewerbeschau

weiterlesen...