15. Dezember 2021 / Allgemein

58 nachweislich bestätigte Omikron-Fälle

Update zur Corona-Lage bei LMC

LMC,Wohnwagn,Diebstahl,Sassenberg,

58 nachweislich bestätigte Omikron-Fälle 

Update zur Corona-Lage bei LMC

Am Freitag, 10. Dezember, erfuhren wir von einem unserer Mitarbeiter, dass er sich nachweislich mit der neuen Virusvariante Omikron infiziert hat. Dieser Mitarbeiter hatte sich am vergangenen Mittwoch, 8. Dezember, coronabedingt krankgemeldet. Er wurde umgehend nach Krankmeldung in Quarantäne geschickt. Am Samstag, 11. Dezember, folgte die offizielle Information durch das Gesundheitsamt. Seitdem stehen wir in engem Austausch mit den relevanten Behörden. Die ungewöhnlich dynamische Entwicklung des Infektions-Geschehens und der hohe Anteil an Impfdurchbrüchen legen die Vermutung nahe, dass sich einige der Betroffenen, die gestern positiv getestet wurden, mit der neuen Virusvariante Omikron infiziert haben.

Inzwischen wissen wir von 58 nachweislich bestätigten Fällen. Als unmittelbare Reaktion hierauf haben wir die Anzahl der Mitarbeiter:innen auf dem Werksgelände auf ein Minimum reduziert, um das geordnete Runterfahren der Produktion zu ermöglichen. Die Corona-Maßnahmen wurden für diese Mitarbeiter:innen weiter verschärft. So ist der Zutritt ausschließlich mit FFP2-Maske erlaubt, die LMC bereitstellt. Medizinische Masken sind hingegen nicht mehr zugelassen. Außerdem werden alle Mitarbeiter:innen täglich getestet.

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
80-jähriger Rentner auf frischer Tat ertappt
Allgemein

Mitarbeiterinnen eines Seniorenheims klären Sachbeschädigung an Autos

weiterlesen...

Neueste Artikel

Bundespresseball: Geliehener Smoking und «No Cannabis»
Aus aller Welt

Demokratie und Pressefreiheit gehören zusammen, dieses Motto galt beim 71. Bundespresseball. Eine bekannte Rednerin engagierte sich sehr. Am Rand ging es aber auch um Drogen und Leih-Smokings.

weiterlesen...
Italienischer Modedesigner Roberto Cavalli gestorben
Aus aller Welt

Schlangenleder und Tigerfell - «Animals Prints» waren Roberto Cavallis Markenzeichen. Überhaupt hatte der Italiener ein Faible für Protz und exotische Muster. Nun ist der Designer gestorben.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Gespräche rund ums Pferd in Berlin
Allgemein

Bundestagsabgeordneter Rehbaum beim Parlamentarischen Abend der Reiterlichen Vereinigung (FN)

weiterlesen...