26. August 2021 / Allgemein

AC Warendorf nutzt den Heimvorteil

Erster Wettkampf nach Coronapause

Go kart,Kinder,Jugend,Westfalenmeisterschaft,Wettkamp,Automobilclub,Teutemacher,

AC Warendorf nutzt den Heimvorteil

Erster Wettkampf nach Coronapause

Nach dem die komplette Saison im Jahr 2020 ausfallen musste, war die Freude über das ausgetragene Heimturnier vom AC Warendorf umso größer. Bei trockenem und teils sonnigem Wetter trafen sich am Sonntag (21.08.2021) auf dem Turniergelände der Firma Teutemacher insgesamt 7 Ortsclubs mit ihren Fahrer*innen der 5 verschiedenen Altersklassen. 

Turniervorbereitung und Vorfreude auf den ersten Wettkampf

Unter der Leitung von der Jugendgruppenleiterin Valentina Babin, dem Trainer und Sportleiter Tom Stange sowie dem ersten Vorsitzenden Christian Peitz wurde mit einem kleinen Team der erste Lauf zur Westfalenmeisterschaft im Jahr 2021 in der Region Nord organisiert. Seit Wochen haben die Fahrer*innen eifrig trainiert, um den Heimvorteil für sich nutzen zu können. 

AC Warendorf dominiert…

In der Altersklasse 1 waren für den AC Warendorf (noch) keine Fahrer*innen gemeldet. In der Altersklasse 2 hingegen wurden die ersten drei Plätze ausschließlich vom AC Warendorf besetzt. Den Sieg in dieser Altersklasse konnte Henrik Gaj für sich verbuchen, den zweiten Platz belegte Justin Bültmann und der dritte Platz ging an den Newcomer Artur Managadse. 

…in allen Altersklassen

In der Altersklasse 3 ging es erfolgreich weiter. Louis Stange gewann diese überragend und Elias Jovanovski wurde Zweiter. Philipp Löwen, der Vierter wurde, sowie Simon Serries auf Platz sechs und Johannes Höllman auf dem achten Rang haben ein ganz tolles Ergebnis erreichen können. Für diese drei waren es die ersten Turniererfahrungen. Weiter ging es in der Altersklasse 4. Den Sieg feierte David Jovanovski. Daniel Babin auf Platz fünf sowie Annbritt Peitz als Siebte trugen ebenso zum Erfolg des AC Warendorf bei. Zu guter Letzt startete die Altersklasse 5. Mit einem Vorsprung von nur 0,04 Sekunde sicherte sich Leon Stange den Sieg. Ein sehr guter dritter Platz ging an Noah Exeler.

Gesamtsieger AC Warendorf

Der erfolgreiche Abschluss des ersten offiziellen Turniers wurde durch den Gesamtsieg des AC Warendorf mit dem ersten Platz in der Mannschaftswertung gekrönt. „Ich bin heute sehr stolz auf meine Fahrer*innen.“, so die Jugendgruppenleiterin Valentina Babin. Auch Christian Peitz war mit dem gesamten Verlauf des Turniers mehr als zufrieden und hob auch die Hilfe und Unterstützung der Eltern von den Fahrer*innen hervor. Moderiert und kommentiert wurde das Turnier von Werner Meiners, der frühere Rallyefahrer des AC Warendorf. Das nächste Turnier wird am kommenden Wochenende vom AC Oelde ausgerichtet. Hier können die Fahrer*innen weitere wichtige Punkte für die Westfalenmeisterschaft einfahren. 

Weitere Informationen bei Interesse unter www.automobilclub-warendorf.de

Meistgelesene Artikel

Unruhige Silvesternacht für die Polizei
Allgemein

Kreispolizei Warendorf informiert

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 24. bis 28. Januar
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
2G Plus - Für uns ist es sogar positiv
Allgemein

Fitnesscoach informiert über die aktuelle Situation

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Großbaustelle am Feldmarksee
Allgemein

SonVida am Feldmarksee will spätestens im April eröffnen

weiterlesen...
Kolumbien: Flüssiges Kokain in Kokosnüssen entdeckt
Aus aller Welt

Die 20.000 Kokosnüsse waren für Europa bestimmt. Allerdings enthielten sie kein Kokoswasser.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Großbaustelle am Feldmarksee
Allgemein

SonVida am Feldmarksee will spätestens im April eröffnen

weiterlesen...
Ein schwieriges Thema künstlerisch umgesetzt
Allgemein

Warendorfer Suchtaktionstage

weiterlesen...