5. November 2022 / Allgemein

Älteren Menschen eine Freude machen

Wichtelaktion vom Seniorenbüro Warendorf

Stadt Warendorf,Seniorenbüro,Wichtelaktion,

Älteren Menschen eine Freude machen

Wichtelaktion vom Seniorenbüro Warendorf

Wie in den vergangenen zwei Jahren ruft auch dieses Jahr wieder das Seniorenbüro der Stadt Warendorf auf, sich an der Wichtelaktion für ältere Menschen zu beteiligen.

Wer älteren Menschen in Warendorf eine Freude machen möchte, kann wieder kleine Geschenke im Seniorenbüro abgeben. Dabei sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt: von gedichtet bis gebastelt – alle Ideen sind willkommen. Auf die Geste kommt es an.

„Die Aktion ist in den vergangenen Jahren sehr gut angekommen. Mehrere hundert Geschenke wurden beim Seniorenbüro abgegeben und konnten an ältere Menschen verteilt werden“ freut sich Britta Sporket aus dem Seniorenbüro der Stadt. Die abgegebenen Geschenke werden im Laufe des Dezembers vom Seniorenbüro an die stationären Pflegeeinrichtungen sowie die ambulanten Begleit- und Pflegedienste verteilt.

Abgegeben werden können die Geschenke ab sofort bis zum 19. Dezember im Seniorenbüro Lange Kesselstraße 4-6, Raum 43 immer montags, dienstags, donnerstags und freitags zwischen 8.00-12.00 Uhr oder zu den regulären Öffnungszeiten der Stadtverwaltung.

Für Fragen steht die Seniorenbeauftrage Britta Sporket per Mail britta.sporket@warendorf.de oder telefonisch unter 02581 541506 zur Verfügung.

Meistgelesene Artikel

Jetzt ist (so gut wie) Schluss!
Allgemein

Bernhard Wessel wird am 31.12. endgültig aufhören

weiterlesen...
Keine Veranstaltungen im Kolpinghaus
Allgemein

Popup-Kolpinghaus: Traum geplatzt

weiterlesen...
Westkirchener Autorin bringt Leser in die Erfolgsspur und hilft dem Frauenhaus
Allgemein

So machst du 2023 zu deinem Konfettijahr und tust sogar Gutes dabei

weiterlesen...

Neueste Artikel

Geschwisterpaar tot im Stausee gefunden
Aus aller Welt

Eine 22-Jährige und ihr 13 Jahre alter Bruder werden tot in einem Stausee gefunden - die Eltern hatten sie gesucht und als vermisst gemeldet. Offenbar waren sie auf den mit Eis bedeckten See gegangen.

weiterlesen...
Mindestens drei Tote nach Rekordregen in Auckland
Aus aller Welt

So viel Regen gab es in der neuseeländischen Metropole Auckland seit Menschengedenken nicht mehr. Die Feuerwehr rettet Menschen mit Jetskis und Kajaks aus ihren Häusern.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Skisprung-Weltcup Live in Willingen erleben
Allgemein

Skiclub Warendorf fährt zum Weltcup nach Willingen

weiterlesen...