21. Juli 2022 / Allgemein

Aktion Kleiner Prinz weiht Spielplatzes „ Am Bloch“ ein

Dieter Grothues und Michael Quinckhardt in Iversheim

Aktion Kleiner Prinz,Spielplatzeinweihung,Unterstützung,Hilfe,Kinder,Spenden,

Besuch von Dieter Grothues und Michael Quinckhardt in Iversheim anlässlich der Einweihung des Spielplatzes „ Am Bloch“.

 In der letzten Woche jährte sich zum ersten Mal der Tag, an dem die Menschen im Ahrtal und an der Erft von der schrecklichen Hochwasserkatastrophe heimgesucht worden sind. Aus diesem Anlass gab es viele Berichte von Betroffenen, in denen eine erste Bilanz des Wiederaufbaus gezogen wurde.

Die Aktion Kleiner Prinz in Warendorf hat damals schnelle Hilfe geleistet. So auch in Iversheim. An der Erft konnten acht  Familien bei der Wiederbeschaffung von Hausrat unterstützt werden.

Am Samstag, dem 16. Juli hatte die Gemeinde Iversheim ein Helferfest organisiert. „ Offenes Dorf“ war das Motto, viele Familien hatten ihre Häuser geöffnet und waren darauf eingerichtet, Besucher zu empfangen. Auf diese Weise war es Projektleiter Dieter Grothues und Michael Quinckhardt möglich, zwei der von der Kinderhilfsorganisation unterstützten Familien spontan zu besuchen. In großer Dankbarkeit und mit Stolz zeigten die das Mobiliar, das mit der Finanzhilfe der Aktion Kleiner Prinz angeschafft werden konnte. „Wir haben im letzten Jahr oft über die Unterstützung und Hilfe gesprochen, die uns von Ihnen zuteil geworden ist“, erzählt ein Vater. Und er berichtet: „Die Katastrophe hat unsere Familie zusammengeschweißt. Viele Alltagsdinge, die früher Anlass zu Auseinandersetzung und Stress waren, nehmen wir heute nicht mehr so tragisch!“ 

Am Nachmittag fand dann die Einweihung des Spielplatzes statt, dessen Bau die Aktion Kleiner Prinz finanziell unterstützt hat. Obwohl der Platz noch nicht ganz fertig gestellt ist, wollte man doch ein Zeichen setzen, dass es im Ort vorangeht. Die Verzögerung ist daraus entstanden, dass ein Spielgerät defekt war und zurückgegeben werden musste, die Bänke plant man wegen einer aktuell nachbarlichen Grenzbebauung später aufzustellen und der bespielbare Boden wird erst in den nächsten Tagen vom Bauhof geliefert und eingebaut. Aber dann können die Kinder von Iversheim wieder ungestört dort spielen. Ein kleiner Schritt in einen normalen Alltag. „ Es ist ein schöner Spielplatzgeworden. Wir sind froh, mit dem Dorfverschönerungsverein Iversheim einen kompetenten Projektpartner gefunden zu haben, der das Vorhaben zügig und unbürokratisch umgesetzt hat“, resümiert Dieter Grothues. 

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
Kleiner Hofladen ist in seinen neuen Domizil angekommen
Allgemein

Anja Mertens befreit altes Hofladen-Konzept vom Staub der Zeit

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Plateau» bei Corona - andere Atemwegserkrankungen legen zu
Aus aller Welt

Der Rückgang der Corona-Inzidenz scheint vorerst gestoppt. Sie ist laut dem jüngsten RKI-Bericht im Wochenvergleich gleich geblieben. Doch andere Atemwegserkrankungen nehmen zu.

weiterlesen...
Die Glückszahlen für den 02. Dezember lauten
Allgemein

Adventskalender Bürgerstiftung Warendorf

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Die Glückszahlen für den 02. Dezember lauten
Allgemein

Adventskalender Bürgerstiftung Warendorf

weiterlesen...
„Essbare Stadt – Hinter den drei Brücken“
Allgemein

Die Schwattjacken HddB sind Pflanz- und werden Gießpaten

weiterlesen...