24. Oktober 2021 / Allgemein

Alte Sounds begeistern nicht nur die Drei-Brücken-Schützen

80er-Party der Dreibrückenschützen im Kolpinghaus

Party,Kolpinghaus,Warendorf,Hinter den drei Brücken,80er Party,Volker Wessels,Thorsten Werner,Matthias Jäger,

Alte Sounds begeistern nicht nur die Drei-Brücken-Schützen 

80er-Party der Dreibrückenschützen im Kolpinghaus

Warendorf. „Wir sind so froh, dass wir so eine Veranstaltung heute so toll feiern dürfen“, zeigt sich Vizepräsident der Drei-Brücken-Schützen Jürgen Rüsel begeistert darüber, wie viele zu der 80er-Party gekommen sind. Unglaubliche 450 Gäste hatten sich am Samstag im Kolpinghaus versammelt, um zum Anlass des 100-jährigen Bestehens vom Schützenverein „Hinter den drei Brücken“ die Auftaktveranstaltung im Rahmen einer 80er-Party zu feiern. Es ist die erste Veranstaltung, die in Warendorf in Innenräumen überhaupt in diesem Rahmen stattfinden kann. Zum Auftakt der Jubiläumsfeierlichkeiten hatte der Vorstand der Dreibrückenschützen  alle Jungen und Junggebliebenen zu dieser großen 80er-Jahre Party eingeladen. Die DJ´s Volker Wessels und Thorsten alias “Toto“ Werner  geben alles, um die Besucher und Besucherinnen auf die Tanzfläche zu locken. Sie sind bekannt dafür, als Garanten für beste-Laune-Musik und tolle Stimmung zu sorgen und das ist auch an diesem Abend so. Nach einer gewissen  „Eingewöhnung“, denn es ist ja lange her, dass man so frei tanzen kann, füllt sich die Tanzfläche und die Stimmung wird zunehmend ausgelassen.  

Dreibrückenpräsident Hennes Bußmann jedenfalls zeigt sich nach Ende des Einlasses sehr zufrieden mit der Resonanz. „Wir freuen uns, dass so viele gekommen sind“, sagt er und zeigt auf die große Anzahl an Gästen, die den Saal nach und nach füllen. Musik von Michael Jackson, Prince, Depeche Mode, Queen, Alphaville und van Halen erklingt und man merkt schnell, wie sehr das Publikum solche Partys vermisst hat. Das Motto hat total den Nerv der Leute getroffen. Natürlich erklingen auch die Sounds der „Neuen Deutschen Welle“ von Markus, Nena, Hubert Kah und Extrabreit. 

Elena Martens und Marina Franz haben sich auch unter die Gäste gemischt. „Wir sind große Fans dieser Musik und wollen heute nur tanzen“, zeigen die beiden sich begeistert vom Konzept. 

Auch Birgit und Kai Stukenbrok sind gekommen. Die Warendorfer sind im Verein und freuen sich, dass so eine Veranstaltung wieder stattfinden kann. „Nächstes Jahr feiern wir doppelt“, sagt Birgit Stukenbrok von der Damengarde und fügt an, besonders freuen sie sich auf das Kreisehrengardentreffen, das im kommenden Jahr nachgeholt wird. 

Lea Filipovic ist extra aus Münster angereist. Sie ist eigentlich noch zu jung für die Musik der 80er, doch ihre Mutter hat ihr die Musik nahe gebracht. „Meine Mama liebt das und auch ich finde das sehr gut“, gesteht die Münsteranerin. 

Conny Kötte ist eine der wenigen, die sich im Stil der 1980er-Jahre gekleidet hat. Sie hat ein rotes gelöchertes Shirt ala Nena an. „Ich dachte, es passt“, sagt sie schmunzelnd. Auch Johannes Schötter hat es sich nicht nehmen lassen, das Motto des Abends sichtbar zu machen. Mit schwarzer Lockenperücke und Schweißband verkörpert der Schriftführer der Drei-Brücken-Schützen die 80er perfekt. „Ich hatte auch gedacht, dass mehr Besucher oder Besucherinnen sich dem Motto anpassen“, sagt er. Dennoch ist die Stimmung ausgelassen und alle sind absolut begeistert vom Sound der 80er.

Meistgelesene Artikel

Blitzer im Kreis Warendorf vom 08. bis 12. November
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
Terminvergabe für Impfstelle freigeschaltet
Allgemein

Kreis Warendorf informiert

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 15. bis 19. November
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Zweiwöchige Spielpause im Theater am Wall
Allgemein

Theater am folgt Appelle zur Kontaktreduzierung

weiterlesen...
Volksbank eG will Hoffnung in schwerer Zeit geben
Allgemein

Volksbank unterstützt Lichtblicke

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Zweiwöchige Spielpause im Theater am Wall
Allgemein

Theater am folgt Appelle zur Kontaktreduzierung

weiterlesen...
Volksbank eG will Hoffnung in schwerer Zeit geben
Allgemein

Volksbank unterstützt Lichtblicke

weiterlesen...