31. Januar 2024 / Allgemein

Antonius Bäumker in den Ruhestand verabschiedet

Nach 34 Jahre bei der Kreishandwerkerschaft geht´s in Rente

Handwerkskammer,Antonius Bäumker,Warendorf,Ruhestand,

Antonius Bäumker in den Ruhestand verabschiedet

Kreis Warendorf -  Auf über 34 Jahre bei der Kreishandwerkerschaft kann Antonius Bäumker zurückblicken. Zum Ende des Januars wechselt der Mitarbeiter der Kreishandwerkerschaft Steinfurt Warendorf in den wohlverdienten Ruhestand. „Ich habe mich bei der Kreishandwerkerschaft immer wohl gefühlt“, blickte Bäumker an seinem letzten Arbeitstag im Kollegenkreis zurück auf die über drei Jahrzehnte bei der Kreishandwerkerschaft, in der er zuletzt als Bereichsleiter Bildung unter anderem für die überbetriebliche Unterweisung der Auszubildenden im Handwerk und das Prüfungswesen verantwortlich gezeichnet hat. Antonius Bäumker hat die Kreishandwerkerschaft in vielen Gremien, Arbeitskreisen und Runden vertreten und sich als kompetenter Fachmann und vertrauenswürdiger Kollege für den Bildungsbereich einen sehr guten Ruf erarbeitet. Für den Ruhestand wünschte Hauptgeschäftsführer Frank Tischner dem langjährigen Mitarbeiter vor allem Gesundheit und dankte ihm für 34 Jahre leidenschaftlichen Einsatz zum Wohle der Kreishandwerkerschaft und des Handwerks in der heimischen Region und vor allem die Auszubildenden im Handwerk. 

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
„Sachlich falsch und rechtlich in höchstem Maße anfechtbar!“
Allgemein

Dokumentarfilm zu Windenergieanlagen erschüttert die Milter Bürger

weiterlesen...

Neueste Artikel

Bundeswehrsoldat vor Tat wegen Bedrohung angezeigt
Aus aller Welt

Vier Menschen sterben bei einer Gewalttat im Landkreis Rotenburg. Die Noch-Ehefrau des Verdächtigen und ihr mutmaßlich neuer Freund haben zuvor Hilfe vor dem Tatverdächtigen gesucht.

weiterlesen...
Strapaze im sulzigen Schnee - 100. Wasalauf in Schweden
Aus aller Welt

Der Wasalauf in Schweden gilt als das härteste Langlaufrennen der Welt. Die rund 16 000 Teilnehmer brauchen neben passendem Material vor allem Kondition und Geduld für den 90 Kilometer langen Lauf.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Inklusives Fußballturnier vereint Teams aus Deutschland und den Niederlanden
Allgemein

Inklusives Hallenturnier zum Jubiläum der Freckenhorster Werkstätten

weiterlesen...
Ein Paradies für Gartengenießer und Outdoorfans
Allgemein

Mit den Sonnenstrahlen kamen die neuen Gartentrends in die Warendorfer Innenstadt

weiterlesen...