23. Oktober 2018 / Allgemein

Aschenputtel in Freckenhorst auf der Flucht?

Schuh und Fahrrad blieben zurück

Aschenputtel in Freckenhorst auf der Flucht?

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst.

Schuh und Fahrrad blieben zurück

Am Sonntag, 21.10.2018 bekam die Polizei den Hinweis auf einen möglichen Verkehrsunfall an der Gänsestraße in Freckenhorst. Bei den Ermittlungen vor Ort stellten die Einsatzkräfte ein beschädigtes Auto, ein Fahrrad und einen Schuh fest. Demnach dürfte ein Unbekannter zwischen 22.00 Uhr (Samstag)und 5.00 Uhr mit dem Fahrrad die Gänsestraße in Richtung Warendorfer Straße gefahren sein. Offensichtlich wickelte sich der Schnürsenkel des rechten Schuhs um die Pedale. Im weiteren Verlauf fuhr der Fahrradfahrer gegen das Heck eines am Fahrbahnrand stehenden schwarzen Audis A 3 und beschädigte dieses. Die Beamten stellten das Fahrrad samt dem damit verbundenen rechten schwarzen Schuh der Marke Kappa sicher. Wer kann Angaben zu dem Besitzer des Fahrrads und des Schuhs machen?

Hinweise nimmt die Polizei in Warendorf, Telefon 02581/94100-0 oder per E-Mail: Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

 

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Meistgelesene Artikel

Unruhige Silvesternacht für die Polizei
Allgemein

Kreispolizei Warendorf informiert

weiterlesen...
2G Plus - Für uns ist es sogar positiv
Allgemein

Fitnesscoach informiert über die aktuelle Situation

weiterlesen...
Fünf weitere Todesfälle am Heiligabend
Allgemein

Infiziertenzahl sinkt auf 1541

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Vulkan verwandelt Tonga in «Mondlandschaft»
Aus aller Welt

Seit Jahrzehnten gab es keinen so gewaltigen Vulkanausbruch mehr wie den am Wochenende im Pazifik. Noch immer sind die Folgen unklar, denn es gibt kaum Verbindungen ins schwer betroffene Tonga.

weiterlesen...
Sieben-Tage-Inzidenz bei neuem Höchstwert von 528,2
Aus aller Welt

Zum Wochenstart meldet das RKI erneut einen Höchststand der Sieben-Tage-Inzidenz. Es gibt 34.145 Corona-Neuinfektionen und 30 Todesfälle.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Bürgerschützen- und Heimatverein startet ins Jubiläumsjahr
Allgemein

Bürgerschützen- und Heimatverein St. Hubertus Everswinkel e.V. wird 100 Jahre

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 17. bis 21. Januar
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...