2. August 2023 / Allgemein

Auftritt des WSU-Tri Teams Duo bei den NRW-Meisterschaften am Möhnesee

Sascha Thiel und Jann-Paul Jakisch mit starken Leistungen

WSU-Tri Teams,NRW-Meisterschaften,Möhnesee,Warendorf,Sascha Thiel, Jann-Paul Jakisch,

Erfolgreicher Auftritt des WSU-Tri Teams Duo bei den NRW-Meisterschaften am Möhnesee

Möhnesee.  Beim diesjährigen Triathlon auf der Kurzdistanz über 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen zeigte das WSU-Tri Team Duo herausragende Leistungen und sicherte sich damit hervorragende Platzierungen.

Der WSU-Triathlet Sascha Thiel zeigte eine beeindruckende Performance und stieg als bester Schwimmer aus dem welligen Möhnesee. Auf dem anspruchsvollen Radkurs musste er jedoch gegen den starken Münsteraner Profitriathleten Luca Heerdt und seinen Teamkollegen Tim Zudrop aus der Bundesligamannschaft von Tri-Speed Marienfeld kämpfen. Trotz einer herausragenden Laufleistung von 37:44 Minuten für die abschließenden 10 km konnte Sascha Thiel die beiden Führenden nicht mehr einholen. Am Ende sicherte er sich den verdienten dritten Platz der Gesamtwertung mit einer Zeit von 2:13:30 Stunden, nur knapp hinter Tim Zudrop.

Nach einer Verletzungspause kehrte Jann-Paul Jakisch auf der Sprintdistanz über 500 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen beeindruckend zurück. Als Sechster stieg er aus dem Wasser und holte auf seiner Paradedisziplin Radfahren schnell zur Spitze auf. Im Führungstrio ging er auf die 5 km Laufstrecke rund um den Möhnesee. In einem spannenden Finish sicherte sich letztlich der Bundesliga-Triathlet Felix Dominick aus Bonn den Sieg im Zielsprint mit einer Zeit von 1:06:01 Stunden, nur knapp vor Jann-Paul Jakisch und Dirk Albanus aus Marienfeld, der den dritten Platz belegte. Trotz des knappen zweiten Platzes zeigte sich Jann-Paul zufrieden mit seiner Leistung nach der Verletzung und betonte, dass er weiterhin an seiner Tempohärte im Laufen arbeiten wird.

Das WSU-Tri Team ist stolz auf die herausragenden Leistungen seiner Athleten und gratuliert Sascha Thiel und Jann-Paul Jakisch zu ihren beeindruckenden Platzierungen bei den NRW-Meisterschaften. Der Erfolg bei diesem hochkarätigen Wettkampf ist eine Bestätigung für das harte Training und die Leidenschaft, mit der die beiden Athleten ihren Sport ausüben.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
„Sachlich falsch und rechtlich in höchstem Maße anfechtbar!“
Allgemein

Dokumentarfilm zu Windenergieanlagen erschüttert die Milter Bürger

weiterlesen...

Neueste Artikel

Strapaze im sulzigen Schnee - 100. Wasalauf in Schweden
Aus aller Welt

Der Wasalauf in Schweden gilt als das härteste Langlaufrennen der Welt. Die rund 16 000 Teilnehmer brauchen neben passendem Material vor allem Kondition und Geduld für den 90 Kilometer langen Lauf.

weiterlesen...
Inklusives Fußballturnier vereint Teams aus Deutschland und den Niederlanden
Allgemein

Inklusives Hallenturnier zum Jubiläum der Freckenhorster Werkstätten

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Inklusives Fußballturnier vereint Teams aus Deutschland und den Niederlanden
Allgemein

Inklusives Hallenturnier zum Jubiläum der Freckenhorster Werkstätten

weiterlesen...
Ein Paradies für Gartengenießer und Outdoorfans
Allgemein

Mit den Sonnenstrahlen kamen die neuen Gartentrends in die Warendorfer Innenstadt

weiterlesen...