13. April 2024 / Allgemein

Augenblicke - Kurzfilme im Theater am Wall 27. April 2024

Seit über 30 Jahren AUGENBLICKE – Kurzfilme in Warendorf

Augenblicke - Kurzfilme im Theater am Wall 27. April 2024

Seit über 30 Jahren AUGENBLICKE – Kurzfilme in Warendorf

Warendorf – Neun Filmproduktionen jenseits des Mainstreams zeigt das Haus der Familie Warendorf in Kooperation mit dem Theater am Wall und dem Kulturbüro der Stadt Warendorf im Rahmen der Kurzfilmtage Augenblicke am Samstag, den 27. April 2024 ab 20:00 Uhr im Theater am Wall. 

Wie heute bereits vielfach üblich, hat auch die diesjährige Programmkommission zunächst eine KI mit der Erstellung der Texte für das Einführungsheft beauftragt. Das Ergebnis war schon durchaus respektabel, allerdings noch nicht ganz rund und wohlgeraten. Zumindest im Umgang mit Menschen und dem, was sie zutiefst beschäftigt, ist KI kein Ersatz, wie es auch der Film ST. ANDROID satirisch überzeichnend aufs Korn nimmt. 

AUGENBLICKE - Kurzfilme im Kino halten die Zeit an, regen zum Nachdenken und zum Gespräch an, machen Spaß, inspirieren, weiten den Blick für Ungewohntes. Kurzfilme dauern nur wenige Augenblicke: je kürzer, desto dichter die Ansprache. Nach der ersten Filmstaffel folgt eine Pause, in der Getränke angeboten werden und die Zuschauer*innen schon erste Eindrücke austauschen können. Nach der Vorstellung haben die Kinobesucher* innen wieder die Möglichkeit, die Filme zu bewerten, um so auch im Jahr 2024 den Warendorfer Kurzfilm des Jahres zu küren. 

Seit 1992 ist Augenblicke – Kurzfilme im Kino ein bundesweites Projekt der Deutschen Bischofskonferenz zu kirchlicher Kinoarbeit. Augenblicke schafft vor allem jungen Filmautor*innen ein Forum und bringt somit neuere, oft preisgekrönte Produktionen überhaupt erst auf die Leinwand.

 


Datum:  Samstag, 27. April 2024 

Einlass: ab 19.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr

Ort: Theater am Wall, Wilhelmsplatz 9, Warendorf 

Eintritt: 10,- Euro, erm. 6,- Euro (Abendkasse)

Veranstalter: Haus der Familie Warendorf in Kooperation mit Kulturbüro Stadt  arendorf und Theater am Wall e.V.

Um Anmeldung wird gebeten unter HdF 02581 – 2846, fbs-warendorf@bistum-muenster.de oder direkt über die Homepage AUGENBLICKE* - HDF Warendorf (hdf-waf.de)

Meistgelesene Artikel

Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Erneute Unwetter und Starkregen erwartet
Aus aller Welt

Seit Freitag ziehen Unwetter über Deutschland. Zunächst hat es die Menschen im Südwesten getroffen, doch nun müssen auch andere Regionen mit Gewittern und Starkregen rechnen.

weiterlesen...
Erdbeben der Stärke 4,4 bei Neapel - Sorge unter Anwohnern
Aus aller Welt

Erneut wird die Gegend in der Nähe von Neapel von mehreren Erdbeben erschüttert. Menschen laufen aus Sorge auf die Straßen - und weigern sich, in ihre Häuser zurückzukehren.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erfolgreicher Zweiter Milter Sommer
Allgemein

Ein Fest für die gute Dorfgemeinschaft

weiterlesen...
Petrus muss ein Sassenberger Landsknecht sein
Allgemein

Hunderte von Besuchern feiern beim Umzug und im Brook die Landsknechte

weiterlesen...