6. Juli 2022 / Allgemein

Bambus für die Ausstellung

Afrikabilder in der ebbers-Galerie 12. Juli – 2. August 2022

Ebbers Modehaus,Modeerlebnis ebbers,Afrikabilder,Bilder,Bambus,Berger,Modeerlebnishaus ebbers,Bambs,

Bambus für die Ausstellung

Afrikabilder in der ebbers-Galerie 12. Juli – 2. August 2022

Da wunderten sich die Fußgänger und Radfahrer in Warendorfs Freckenhorster Straße, als sie sahen, wie Holger Grabolle und Rudolf Berger die mehr als acht Meter langen Bambusstangen ins Modeerlebnishaus ebbers trugen. Der Bambus ist der Vorbote der Afrika-Bilderausstellung, die am 12. Juli in der Galerie des Modehauses eröffnet wird.

Gezeigt werden Bilder von Godwin Adjei Sowah, einem Künstler aus Accra, der Hauptstadt Ghanas. Im Rahmen der Freundschaft zwischen dem deutschen CVJM (Christlicher Verein Junger Menschen) und der Partnerorganisation YMCA Ghana lernte Frau Leonore Berger ihn auf einer Reise kennen und hielt den Kontakt über all die Jahre aufrecht.

So war bereits in der Kunst-Präsentation „Maria ImPuls der Zeit“ zu Mariä Himmelfahrt 2017 sein Bild „Mary of Africa“ zu sehen. Nun fügt es sich, dass Godwin Adjei Sowah in diesem Sommer in Deutschland sein wird. Deshalb eröffnet er persönlich seine Ausstellung in Warendorf am 12. Juli in der ebbers-Galerie. Begleitet wird er von einer Delegation des YMCA Ghana, dem Weltdienst des deutschen CVJM und dem Direktor der Baobab-Children-Foundation, die ebenfalls Schulen in Ghana betreibt.

Wer die Werke des Künstlers sieht, fühlt sich in afrikanisches Leben versetzt, denn Anregungen für seine Acryl-Malerei findet er in seiner unmittelbaren Umgebung. Warum aber Bambus für die Ausstellung? „Bambus gehört zu Ghana“, erläutert Rudolf Berger sein Konzept. „Wir wollen mit dem Bambus eine landestypische Atmosphäre schaffen und mit der Ausstellung die Liebe zu Afrika, seinen Menschen und seine Kunst stärken“.

Die Ausstellung ist bis zum 2. August 2022 in der ebbers-Galerie zu sehen und kann während der Öffnungszeiten des Modehauses besucht werden. Die ausgestellten Kunstwerke von Godwin Adjei Sowah werden zu Gunsten des YMCA-Ghana verkauft, der in Accra ein Berufsschulzentrum unterhält.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schlag gegen kriminelle Handelsplattform im Netz
Aus aller Welt

«Crimemarket» war die größte deutschsprachige Plattform für Kriminelle im frei verfügbaren Internet. Dort gab es Drogen, Waffen und kriminelle Dienstleistungen. Der Betreiber soll 23 Jahre alt sein.

weiterlesen...
Bundeswehrsoldat soll vier Menschen erschossen haben
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll vier Menschen getötet haben - darunter ein kleines Kind. Der Verteidigungsminister spricht von einer grauenvollen Tat.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

PLAYMOBIL-Figuren erzählen Klostergeschichte
Allgemein

Museum Abtei Liesborn zeigt Ausstellung mit Diorama Artist Oliver Schaffer

weiterlesen...
Michael Unger übernimmt die Leitung der Schule für Musik
Allgemein

Neuer Musikschulleiter für den Kreis Warendorf

weiterlesen...