1. August 2023 / Allgemein

Bauruine in Ostbevern brannte nieder

Behörden ermitteln Brandursache

Bauruine,Polizei,Feuerwehr,Ostbevern,Kindergarten,

Bauruine in Ostbevern brannte nieder

Behörden ermitteln Brandursache

Ostbevern. In den frühen Morgenstunden des heutigen Tages wurde die Feuerwehr über einen Brand in einer Bauruine an der Wagenbauerstraße in Ostbevern informiert. Die Kräfte der Feuerwehr eilten zum Ort des Geschehens und bekämpften das Feuer bis zum Vormittag erfolgreich. Dank des engagierten Einsatzes konnten sie ein Übergreifen der Flammen auf nahegelegene Wohnhäuser verhindern. Die Brandursache ist bislang unklar, weshalb die Polizei umgehend mit den Ermittlungen begonnen hat. Zur Klärung des Vorfalls wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Als Vorsichtsmaßnahme wurden die Anwohner der angrenzenden Häuser in den frühen Morgenstunden evakuiert, um ihre Sicherheit zu gewährleisten. Sie fanden Unterkunft in der Nachbarschaft. Die Polizei informierte die Anwohner mittels Lautsprecherdurchsagen über die Rauchentwicklung, um sie frühzeitig zu warnen.

Der Großbrand führte zu erheblichen Schäden an umliegenden Gebäuden und geparkten Fahrzeugen. Die genaue Höhe des entstandenen Gesamtschadens ist derzeit noch nicht bekannt und wird von den Behörden ermittelt.

Landrat Dr. Olaf Gericke sowie die Abteilungsleiterin der Polizei, Andrea Mersch-Schneider, begaben sich am Dienstagvormittag zum Brandort, um sich persönlich ein Bild von der Lage zu machen. Der Einsatzleiter der Feuerwehr verschaffte ihnen einen Überblick über das Ausmaß des Brandes und die erfolgreichen Löscharbeiten. Zum Glück wurde niemand, weder Anwohner noch Einsatzkräfte, bei dem Vorfall verletzt. Die Verantwortlichen bedankten sich ausdrücklich bei allen Feuerwehrkräften, die an den Löscharbeiten beteiligt waren, sowie beim Deutschen Roten Kreuz, das die Versorgung der Einsatzkräfte vor Ort übernahm.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe und ruft Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Umfeld des Brandortes gemacht haben, dazu auf, sich bei der Polizei in Warendorf unter der Telefonnummer 02581/94100-0 zu melden. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen weiterhin auf Hochtouren.

Über weitere Entwicklungen und Details wird die Polizei zu gegebener Zeit informieren.

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Risiko Festzelt? Noroviren und Masseninfektionen
Aus aller Welt

Wie schnell sich Noroviren ausbreiten können, zeigen Hunderte Infektionen in einem Festzelt auf dem Frühlingsfest in Stuttgart. Ein Mediziner spricht von perfekten Bedingungen.

weiterlesen...
SOS-Kinderdorf wird 75: Kriege belasten Kinder
Aus aller Welt

Die Organisation wurde nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet. Heute litten Kinder noch genauso in Konflikten, sagt die Leiterin der Bewegung. Doch auch Trends in Ländern wie Deutschland machen Sorgen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer THWler im Goldenen Buch des NRW-Landtags
Allgemein

Eine besondere Anerkennung für geleistete Dienste

weiterlesen...
Altblech-Freunde aufgepasst!
Allgemein

Classic Data-Bewertungspartner auf der Warendorfer Gewerbeschau

weiterlesen...