6. Januar 2023 / Allgemein

Besondere Ehrung für Christophe Bouillon

Stadt Warendorf gratuliert Bürgermeisters von Barentin

Ehrung,Christophe Bouillon,Stadt Warendorf,Bürgermeisters,Barentin,

Besondere Ehrung für Christophe Bouillon

Stadt Warendorf gratuliert  Bürgermeisters von Barentin

Die Stadt Warendorf freut sich mit ihrer französischen Partnerstadt Barentin über die Auszeichnung ihres Bürgermeisters Christophe Bouillon zum Chevalier de la Légion d’Honneur. 

Als ehemaliger stellvertretender Abgeordneter der Parti socialiste ist Christophe Bouillon für die Region Seine-Maritime und als Bürgermeister der Stadt Barentin für über 27 Dienstjahre zum Ritter der Ehrenlegion ernannt und damit in einen außerordentlichen Rang erhoben worden. Diese Auszeichnung würdigt in herausragender Weise das Wirken von Christophe Bouillon für die Gesellschaft. Dabei geht sein Wirken weit über die Stadtgrenzen Barentins hinaus. Als Präsident der Association des petites villes de France und seit Dezember 2022 ebenfalls Präsident der Agence nationale de la cohésion des territoires setzt sich Christophe Bouillon in besonderer Weise für die Kompetenzen regionaler und lokaler Gebietskörperschaften ein. 

Die Stadt Warendorf freut sich über diese Anerkennung und Wertschätzung und gratuliert Christophe Bouillon und der Stadt Barentin auch im Namen aller Bürgerinnen und Bürger zu dieser Auszeichnung.

 

Meistgelesene Artikel

Jetzt ist (so gut wie) Schluss!
Allgemein

Bernhard Wessel wird am 31.12. endgültig aufhören

weiterlesen...
Keine Veranstaltungen im Kolpinghaus
Allgemein

Popup-Kolpinghaus: Traum geplatzt

weiterlesen...
Westkirchener Autorin bringt Leser in die Erfolgsspur und hilft dem Frauenhaus
Allgemein

So machst du 2023 zu deinem Konfettijahr und tust sogar Gutes dabei

weiterlesen...

Neueste Artikel

Narren feiern beim karnevalistischen Prinzessinnen Empfang
Allgemein

Närrisches Regententreffen im Sassenberger Brook

weiterlesen...
Tote und Verletzte bei Erdbeben im Iran
Aus aller Welt

Am späten Samstagabend bebt die Erde in der Grenzregion zwischen dem Iran und der Türkei, dann erschüttern zwölf weitere Nachbeben die Region. Es gibt Tote und viele Verletzte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Narren feiern beim karnevalistischen Prinzessinnen Empfang
Allgemein

Närrisches Regententreffen im Sassenberger Brook

weiterlesen...
Vom Anfänger zum Pisten-Profi
Allgemein

Lernerfolge auf Skiern

weiterlesen...