20. November 2018 / Allgemein

Bewerber stellten sich beim Speed-Dating vor

Kaufmännische Berufe im Mittelpunkt der Zeitarbeitsbörse im Jobcenter Warendorf

Bewerber stellten sich beim Speed-Dating vor

Bewerber stellten sich beim Speed-Dating vor

Kaufmännische Berufe im Mittelpunkt der Zeitarbeitsbörse im Jobcenter Warendorf

Im Halbstundentakt trafen die Bewerber zum Speed-Dating im Jobcenter an der Südstraße in Warendorf ein. Im Foyer präsentierten sich fünf Personaldienstleister mit ihren Arbeitsangeboten speziell aus dem kaufmännischen Bereich. Insgesamt 36 Jobcenter-Kundinnen und Kunden nutzten diese Möglichkeit und stellten sich in kurzen Gesprächen mit ihren Bewerbungsunterlagen bei den Zeitarbeitsfirmen vor.

„Unser Speed-Dating soll möglichst viele Bewerberinnen und Bewerber in kurzer Zeit mit Stellen-Anbietern in Kontakt bringen“, erklären Stephanie Döring und Henrik Dartmann vom Jobcenter das Konzept der Zeitarbeitsbörse.

Bei der Auswahl der Unternehmen achtete das Jobcenter darauf, dass die Firmen konkrete Stellenangebote in der Region mitbrachten. Die Bewerber waren vorab vom Jobcenter zum „Speed Dating“ eingeladen worden. Sowohl die Firmen – vertreten waren at-work Fachpersonal GmbH & Co. KG, pd Personaldienst in Münster GmbH, Piening GmbH, Randstad Deutschland GmbH & Co.KG und TimePartner Personalmanagement GmbH – als auch die Bewerber waren mit dem Verlauf des Vormittages sehr zufrieden. Es wurden zahlreiche weitergehende Vorstellungsgespräche vereinbart.

„Zeitarbeit kann Menschen helfen, wieder einen Fuß in die Tür zur Erwerbstätigkeit zu bekommen. Oft entwickelt sich daraus ein dauerhaftes Beschäftigungsverhältnis“, so Jobcenterleiter Dr. Ansgar Seidel.

Das Jobcenter Kreis Warendorf unterstützt u.a. Arbeitssuchende, die länger als zwölf Monate arbeitslos sind oder nie gearbeitet haben, und kümmert sich um ihre Vermittlung in Arbeit. Auch für die Familienangehörigen ist das Jobcenter zuständig, wenn es um die Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz geht.

Foto zeigt (v.l.)
Timon Sprenger und Guy-Jean Redecker (beide Firma TimePartner) im Gespräch mit einer Jobcenter-Kundin.

Foto: Kreis Warendorf

Meistgelesene Artikel

Nationalelf lässt Stimmung im Naturbad Ennigerloh eskalieren
Allgemein

Perfekte Kulisse zum Eröffnungsspiel der Europameisterschaft

weiterlesen...
Warendorfer Reitverein eröffnet neue Reitanlage mit hochkarätigem Sommerturnier
Allgemein

Erstes Sommerturnier auf der neuen Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Warendorf

weiterlesen...
Das 3 in 1 Schützenfest
Allgemein

König Ralf Kerkhoff von Whiskyglas und Kinderspaß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Berlin künftig wie Italien: Klima-Zeitsprung ins Jahr 2080
Aus aller Welt

Wie wird sich das Klima da, wo ich lebe, künftig anfühlen? Mit einer interaktiven Karte lässt sich nun für den eigenen Wohnort nachschauen, welcher Stadt oder Region er womöglich ähneln wird.

weiterlesen...
Belgiens Trauma: Mädchenmörder vor 20 Jahren verurteilt
Aus aller Welt

Vor 20 Jahren fällt das Urteil: lebenslange Haft für Belgiens bekanntesten Kindermörder. Ein Fall, den es heute schwerlich wieder geben könnte, sagt eine Expertin. Aber sie sieht neue Gefahren.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sonderzug „Revolution Train
Allgemein

Für NRW-Schulministerin Dorothee Feller ist Suchtprävention wichtiges Thema

weiterlesen...
Wichtiger Meilenstein für die Wärmewende in Warendorf
Allgemein

WEV / Stadtwerke Warendorf erhält Förderbescheid

weiterlesen...