30. Januar 2022 / Allgemein

Bewerbung als LEADER-Region auf der Zielgeraden

8Plus – VITAL.NRW im Kreis Warendorf

8Plus,VITAL.NRW,Warendorf,Freckenhorst,Everswinkel,Drensteinfurt,Sassenberg,

Bewerbung als LEADER-Region auf der Zielgeraden

An der Bewerbung als LEADER-Region wurde in den letzten Monaten in der 8Plus-Region im Kreis Warendorf eifrig gearbeitet. Die Ergebnisse der Themenworkshops und das daraus entstandene Entwicklungskonzept für die Region werden auf der Abschlussveranstaltung am 03.02.2022 vorgestellt. Alle Bürgerinnen und Bürger der Region sind herzlich dazu eingeladen. 

LEADER ist ein Förderprogramm der Europäischen Union, mit dem innovative Projekte zur Stärkung des ländlichen Raumes finanziert werden. Die Förderung funktioniert ähnlich zum aktuellen Förderprogramm „VITAL.NRW“, insgesamt stehen den Regionen mit bis zu 3,1 Millionen Euro aber mehr Gelder zur Verfügung. Um in der anstehenden Förderphase (2023-2027) von der Förderung profitieren zu können, muss sich die 8Plus-Region als LEADER-Region bewerben. Hierzu muss eine regionale Entwicklungsstrategie eingereicht werden, die in den letzten Monaten erarbeitet wurde.   

Bürgerinnen und Bürger der Region wurden im Rahmen der Auftaktveranstaltung und der vier Themenworkshops eingeladen, im Herbst 2021 am Bewerbungsprozess teilzuhaben und die Zukunft der Region mitzugestalten. Gemeinsam mit dem Regionalmanagement der 8Plus-Region und dem Planungsbüro planinvent aus Münster wurden die Stärken und Schwächen der Region erarbeitet, Handlungsfelder und Entwicklungsziele abgeleitet und Leitprojekte formuliert. So sollen die Handlungsfelder „Wirtschafts- und Lebensraum“, „Soziales Miteinander“, „Regionale Identität und Vernetzung“ und „Wissen und regionales Know-How“ im Fokus der regionalen Entwicklungsstrategie und zukünftiger LEADER-Projekte stehen.  

Darüber hinaus wurden kreative Vorschläge für einen neuen Namen gesammelt, denn die acht Kommunen Beelen, Drensteinfurt, Ennigerloh, Oelde, Ostbevern, Sassenberg, Sendenhorst und die Ortsteile von Warendorf werden dann bei einer positiven Förderzusage um die Kommune Everswinkel ergänzt. 

Die Ergebnisse der Themenworkshops, die daraus entwickelte Strategie und Leitprojekte werden auf der digitalen Abschlussveranstaltung am 03.02.2022 um 18 Uhr im Rahmen einer Videokonferenz vorgestellt. Zu dieser sind alle Bürgerinnen und Bürger der Region herzlich eingeladen. Den Einladungslink zur Onlinekonferenz finden Interessierte auf der 8Plus-VITAL.NRW Homepage (www.8plus-vital.nrw/aktuelles) oder auf Nachfrage beim Regionalmanagement. 

Aktuelle Infos zum Bewerbungsprozess, weitere Informationen zu den Förderprogrammen sowie der Arbeit in der 8Plus-Region finden Sie auf der Homepage www.8plus-vital.nrw oder bei Regionalmanagerin Jana Uphoff-Overhues – Mail: regionalmanagement@8plus-vital.nrw; Tel.: 02581 9570262.

Meistgelesene Artikel

Beim Oktoberfest im Sassenberger Brook ist die Hölle los
Allgemein

Knutschende Bären und Tanz auf den Tischen

weiterlesen...
Die längste Pferdenacht der Welt lockt tausende Besucher in die Altstadtgassen
Allgemein

Rock'n'Roll und Windpferde sind Besuchermagnete

weiterlesen...
“Ich möchte Sie nicht beunruhigen!“
Allgemein

Warendorfer Gewerbetreibende informierten sich über die Energiekrise

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mutter und Tochter im Westerwald angeschossen
Aus aller Welt

Im Westerwald werden Schüsse auf eine Mutter und ihre Tochter abgefeuert. Wenig später wird 90 Kilometer entfernt ein Mann an einem Kiosk erschossen. Die Polizei untersucht einen möglichen Zusammenhang.

weiterlesen...
Ukrainerin in Unterkunft getötet: Ehemann unter Mordverdacht
Aus aller Welt

Vor den Augen ihrer Kinder wird eine Ukrainerin in einer Berliner Flüchtlingsunterkunft getötet. Der Ehemann wird danach festgenommen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Ludgeri-Kindergarten ist 1. FaireKita in Warendorf
Allgemein

Nachhaltiges und faires Denken fängt schon ganz früh an

weiterlesen...
Straßensperrungen führen zu Einschränkungen im Busverkehr
Allgemein

Die Rennen verlaufen durch Milte und Vohren

weiterlesen...