24. März 2023 / Allgemein

Bienvenue à Warendorf

Das Mariengymnasium hat den Schüleraustausch mit Etrépagny wieder aufnehmen können.

Mariengymnasium Warendorf,Warendorf,Schüleraustausch,Frankreich,

Bienvenue à Warendorf

Das Mariengymnasium hat den Schüleraustausch mit Etrépagny wieder aufnehmen können.

Zwanzig Schülerinnen und Schüler des Collège Louis Anquetin in Etrépagny, einem kleinen Ort in der Normandie, hat das Mariengymnasium Warendorf zwei Wochen vor den Osterferien willkommen geheißen. Nach drei Jahren coronabedingter Pause konnte der Austausch endlich wieder stattfinden. Eine Woche lang nahmen die Gäste aus Frankreich am Unterricht und am Alltag ihrer Austauschpartner teil. Am Mittwoch dieser Woche musste man leider schon wieder Abschied voneinander nehmen.

Nachdem die Franzosen am ersten Tag des Austausches das Rathaus und weitere Sehenswürdigkeiten in Warendorf, unter anderem das Landgestüt, besichtigt hatten, fand am Abend eine Kennenlernparty in den Räumen des Mariengymnasiums statt. Für die Eltern hatte man typische Speisen der Normandie und Cidre-Proben vorbereitet. Für die Jugendlichen gab es lustige Spiele, um deren Sprachkenntnisse anzuregen. Am dritten Tag des Austausches besuchten die deutschen und französischen Schülerinnen und Schüler gemeinsam das Deutsche Bergbau-Museum Bochum. Anschließend ging es in das Centro Oberhausen. Das Wochenende wurde von den Gastfamilien gestaltet. Einige nutzten die Zeit, um bei sonnigem Wetter nach Münster in die Innenstadt zu fahren. Andere verbrachten die Zeit im Trampolinpark Münster oder im Allwetterzoo.

Insgesamt war der Austausch eine wichtige und spannende Erfahrung: Mit einer Stadtführung durch Münster sowie einem Besuch des Planetariums und des Mühlenhof-Freilichtmuseums ging die Woche zu Ende. „Ein idealer Abschluss!“, wie einige meinten.

Die deutschen Schülerinnen und Schüler freuen sich schon sehr, im Mai nach Frankreich zu fahren und das Leben ihrer Austauschpartner kennenzulernen. Ulrike Lukassen und Thomas Mykita, die den Austausch auf deutscher und französischer Seite organisieren und begleiten, sind in jedem Fall glücklich, dass er endlich wieder stattfinden kann.

Von Meriel Holzkamp

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Bis zu 160 Grindwale in Westaustralien gestrandet
Aus aller Welt

In Westaustralien versuchen Experten und freiwillige Helfer fieberhaft, eine große Gruppe gestrandeter Grindwale zu retten. Augenzeugen sprechen von einem schrecklichen Anblick.

weiterlesen...
Venedig-Besucher müssen erstmals Eintritt bezahlen
Aus aller Welt

Als erste Stadt der Welt verlangt Venedig Eintritt: Wer bleiben will, muss zahlen. Die Schäden durch den Massentourismus sind enorm. Jetzt wird auch noch bekannt, dass sogar der Markusturm bröckelt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer THWler im Goldenen Buch des NRW-Landtags
Allgemein

Eine besondere Anerkennung für geleistete Dienste

weiterlesen...
Altblech-Freunde aufgepasst!
Allgemein

Classic Data-Bewertungspartner auf der Warendorfer Gewerbeschau

weiterlesen...