26. Januar 2019 / Allgemein

Bürgermeister Linke zu Besuch bei McDonald´s in Warendorf

Unternehmerin hat Angst vor der B64n

Bürgermeister Linke zu Besuch bei McDonald´s in Warendorf

Bürgermeister Linke zu Besuch bei McDonald´s in Warendorf

Zu einem Informationsaustausch mit McDonald´s Franchise-Nehmerin Ingrid Ton besuchte Bürgermeister Axel Linke jetzt das lokale Schnellrestaurant am August-Wessing-Damm. Ingrid Ton berichtete, wie positiv sich ihre Filiale an der B64 in Warendorf entwickelt habe. Der Durchgangsverkehr auf der B64 führe viele Kunden an ihrer Filiale vorbei. Erst kürzlich habe sie umfangreich in die technische Ausstattung ihres Betriebes investiert. Aus ihrer Sicht sei die B64n als Umgehungsstraße ein klarer Nachteil für sie, da sie mit negativen wirtschaftlichen Auswirkungen für die Filiale rechne. Bürgermeister  Axel Linke, der sich sehr erfreut über die gute Entwicklung des Betriebes zeigte, erklärte, dass er sicher sei, dass die B64n für eine deutlichere bessere Anbindung Warendorfs sorgen werde und er dadurch viele, weitere positive Effekte für die Kreisstadt erwarte: „Der Bau der B64n muss ganzheitlich betrachtet werden. Für mich persönlich überwiegen dabei die positiven Aspekte deutlich. Jedoch ist mir auch bewusst, dass es aus verschiedenen Gründen auch Gegner dieser Bundesstraße gibt.“

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...
Bekommen Warendorf und Sassenberg eine Veranstaltungshalle?
Allgemein

WiWa und Investor Karl Elmer wollen Stein ins Rollen bringen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Prozess im Missbrauchsfall Wermelskirchen hat begonnen
Aus aller Welt

Der Angeklagte soll sich online als Babysitter angeboten und sich Familien angenähert haben. Es geht um mehr als 120 Taten in den Jahren 2005 bis 2019.

weiterlesen...
Schulweg-Attacke: Tatverdächtiger vernommen
Aus aller Welt

Ein Angriff erschüttert die Gemeinde Illerkirchberg bei Ulm: Ein Mann greift zwei Mädchen auf dem Weg zur Schule an, eine 14-Jährige stirbt. Der Fall könnte zum Politikum werden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Der Nikolaus kam mit dem Boot
Allgemein

Leuchtende Kinderaugen in Sassenberg

weiterlesen...
Adventskalender bei Dein WAF am 06. Dezember
Allgemein

Adventskalender: Gewinne Fahrzeugwäsche mit kompletter Innenreinigung

weiterlesen...