15. Mai 2024 / Allgemein

Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

forged garden,Emssee,Warendorf,Aufenthaltsfläche,Nordufer,Bürgerstiftung,Peter Horstmann,

Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

Warendorf - Die Sonnenseite des Warendorfer Emssees erstrahlt mit einem neuen Highlight: Eine einladende Aufenthaltsfläche lädt nun am Nordufer des Sees, in der Nähe des Boothauses, zum Entspannen und Verweilen ein. Heute Morgen wurde die offizielle Eröffnung durch Bürgermeister Peter Horstmann feierlich begangen. Finanziell unterstützt wurde das Projekt maßgeblich durch die großzügige Spende der Bürgerstiftung Warendorf.

Mit einem Betrag von rund 7.500 Euro ermöglichte die Bürgerstiftung die Realisierung dieser neuen Aufenthaltsfläche. Diese umfasst eine Liegebank von der renommierten Firma Forged Garden aus Sassenberg sowie mehrere Sitzbänke, die auf verschiedenen Ebenen platziert sind und so vielfältige Möglichkeiten zum Verweilen am Emssee bieten. Besonders erwähnenswert ist eine Bank im oberen Bereich, die dank der Förderung aus dem Fördertopf #einebarriereweniger der Aktion Mensch einen speziellen Stellplatz für einen Rollator enthält.

Die heutige Eröffnung markiert einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung des Emsseeparks. Bereits im Frühsommer 2023 wurden durch die großzügige Unterstützung der Bürgerstiftung Warendorf drei Liegebänke für das Südufer des Emssees bereitgestellt. Die Ergänzung des Angebots am Bootshaus durch diese neue Anlage erweitert die Attraktivität des Parks erheblich.

Bürgermeister Peter Horstmann zeigte sich bei der Eröffnung dankbar für die tatkräftige Unterstützung aller Beteiligten. "Das ist gut angelegtes Geld", betonte er in Richtung der Bürgerstiftung, vertreten durch die Vorstandsmitglieder Hubert Schulze Althoff und Klaus Ende. "Toll für den Emssee", fügte Horstmann hinzu.

Schulze Althoff und Ende ihrerseits bedankten sich bei allen beteiligten Partnern, darunter dem ausführenden Garten- und Landschaftsbauunternehmen Hartmeyer aus Westkirchen, dem Transportbetonwerk Warendorf und dem städtischen Baubetriebshof, der maßgeblich zur Umsetzung des Projekts beigetragen hat.

Die neue Aufenthaltsfläche am Warendorfer Emssee steht nun allen Besuchern offen und lädt dazu ein, die natürliche Schönheit des Parks in vollen Zügen zu genießen.

Meistgelesene Artikel

Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Erneute Unwetter und Starkregen erwartet
Aus aller Welt

Seit Freitag ziehen Unwetter über Deutschland. Zunächst hat es die Menschen im Südwesten getroffen, doch nun müssen auch andere Regionen mit Gewittern und Starkregen rechnen.

weiterlesen...
Vier Menschen nach Blitzeinschlag in Dresden in Lebensgefahr
Aus aller Welt

Eine Gewitterzelle zieht über Dresden, als plötzlich ein Blitz am Elbufer einschlägt. Menschen werden schwer verletzt, mehrere von ihnen schweben in Lebensgefahr.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erfolgreicher Zweiter Milter Sommer
Allgemein

Ein Fest für die gute Dorfgemeinschaft

weiterlesen...
Petrus muss ein Sassenberger Landsknecht sein
Allgemein

Hunderte von Besuchern feiern beim Umzug und im Brook die Landsknechte

weiterlesen...