31. Oktober 2023 / Allgemein

Dankeschön-Abend vom Stadtjugendring und der Stadt Telgte

Anerkennung für ehrenamtliche Tätigkeit in der Kinder- und Jugendarbeit

Dankeschön Abend,Stadt Telgte,Telgte,Ehrenamt,Verein,Stadtjugendring,

Dankeschön-Abend vom Stadtjugendring und der Stadt Telgte

Anerkennung für ehrenamtliche Tätigkeit in der Kinder- und Jugendarbeit

Am Freitag 27.10.2023 fand ein Dankeschön-Abend vom Stadtjugendring Telgte und der Stadt Telgte für Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendarbeit im Pfarrzentrum St. Johannes statt. Gemeinsam hatten der Stadtjugendring und die Stadt Telgte Ehrenamtliche, die sich in Telgte in der Kinder- und Jugendarbeit engagieren, zum Dankeschön-Abend eingeladen. Das Interesse war groß, über 90 Teilnehmer*innen nahmen an der Veranstaltung teil. Viele Jugendliche aus unterschiedlichen Vereinen sowie ehrenamtliche Mitarbeiter*innen und Vorstände von der Stadtranderholung, Kirchengemeinde St. Marien, Krink, DLRG und vom Kinder- und Jugendwerk waren gekommen.

Zunächst stellte der Stadtjugendring den Gästen seine Arbeit vor und dankte den ehrenamtlich Tätigen für ihr großes Engagement. Auch stellte der Verein seinen neuen Instagram Kanal „Stadtjugendring_Telgte“ vor, der der Vernetzung der Vereine in der Kinder- und Jugendarbeit dienen soll. Anschließend dankte Jenni Vogel im Namen der Stadt Telgte den Ehrenamtlichen in den Telgter Vereinen für ihren großartigen Einsatz und betonte, dass dank ihres freiwilligen Engagements Telgte ein so vielfältiges Angebot an Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche zu bieten hat. Die Jugendlichen würden ihre Zeit und ihr Engagement in Ferienprogrammen, Gruppenstunden, offenen Freizeit- und Sportangeboten einbringen und so eine ganz wichtige Arbeit machen. Auch dem Vorstand vom Stadtjugendring dankte sie für sein ehrenamtliches Engagement. Der Stadtjugendring stehe für Mitbestimmung und Austausch und stelle als Interessensvertretung in der Kinder- und Jugendarbeit ein wichtiges Gremium in Telgte dar. Sie freue sich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem engagierten Team vom Stadtjugendring.

Als einen Programmpunkt hatte der Stadtjugendring ein Quiz im Stil von „Wer wird Millionär“ mit Fragen über Telgte vorbereitet. Die Gäste wurden aufgefordert, in gemischten Gruppen mitzuraten beispielsweise was der Telgter Dreiklang sei, wieviele Pilger jedes Jahr nach Telgte kämen, wie viele Kindergärten es in Telgte gebe. Die Stimmung war ausgelassen, die Gäste nutzten die Möglichkeit, mit anderen Vereinen ins Gespräch zu kommen. Die Veranstalter waren sehr zufrieden und haben die Veranstaltung als einen Gewinn für alle Beteiligten wahrgenommen. Der Stadtjugendring konnte sich weiter vernetzen und neue Mitgliedsvereine begrüßen. „Den ehrenamtlich tätigen jungen Menschen konnten wir neue Möglichkeiten bieten und vor allem für vergangene und kommende Aktionen „Danke“ sagen. Ich habe viele Menschen getroffen, die mit Herz ihr Ehrenamt ausfüllen und das Beste für die Kinder und Jugendlichen aus Telgte und Westbevern rausholen. Das hat mir gezeigt, wie wichtig wir als Netzwerk sind und dass es sich lohnt weiter für uns einzustehen, damit wir den jungen Menschen in Telgte und Umgebung weiterhin viel bieten können“, fasste Chiara Beyer vom Stadtjugendring ihre Eindrücke zusammen.

Meistgelesene Artikel

Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tote und Verletzte nach schweren Stürmen im Süden der USA
Aus aller Welt

Tornados, Hagel, Hitze: Erneut macht sich die Klimakrise in den USA bemerkbar. Das Extremwetter fordert mehrere Menschenleben. Diesmal trifft es besonders die Staaten Texas, Oklahoma und Arkansas.

weiterlesen...
Zwölf Verletzte an Bord eines Flugzeugs durch Turbulenzen
Aus aller Welt

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage sind Menschen durch Turbulenzen während eines Flugs verletzt worden. Nach einem Flug von Doha nach Dublin müssen acht Personen ins Krankenhaus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bauen & Leben
Allgemein

Ostbevern beeindruckt Besucher bei erfolgreicher Gewerbeschau

weiterlesen...
Wiederholte Diebstähle im Warendorfer Freibad
Allgemein

Stadtwerke leiten erhöhte Sicherheitsmaßnahmen in die Wege

weiterlesen...