20. Dezember 2021 / Allgemein

Das Gebrasa-Blasorchester  begeistert mit Open-Air-Konzert

Musik zum Abschalten und Träumen

Gebrasa Blasorchester,Adventskonzert,Sassenberg,4 Advent,Adventssonntag,Weihnachten,

Das Gebrasa-Blasorchester  begeistert mit Open-Air-Konzert

Musik zum Abschalten und Träumen

Sassenberg. Diesen Termin haben viele Sassenberger alljährlich ganz dick in ihrem Terminkalender angestrichen. Es ist eine schöne Tradition am 3. Advent das große Weihnachtskonzert des Gebrasa-Blasorchesters in der Pfarrkirche zu besuchen. Die Musiker stimmen dann mit weihnachtlichen Musikstücken auf die besinnliche Zeit ein und laden zum Abschalten und Träumen ein. „Die tolle Atmosphäre und der schöne Klang in der Kirche, das sind einfach ganz besondere Momente“, sagt die Vorsitzende Lena Achtermann. In den Vorjahren war das Kircheninnere zudem immer stimmungsvoll illuminiert.  Doch nach der Absage im Vorjahr musste dieses wunderbare Weihnachtskonzert auch in diesem Jahr ob der Pandemie ausfallen. Ein Open-Air-Konzert auf dem Mühlenplatz, also direkt gegenüber der Kirche, bietet in diesen Zeiten am Sonntag eine echte Alternative.

Die Idee kommt an. Hunderte Musik begeisterte Menschen sind gekommen, um den weihnachtlichen Melodien zu lauschen. Auch, wenn es schon der vierte Advent ist, denn  eine Woche zuvor musste das Konzert wetterbedingt verschoben werden. Zum Auftakt gibt es zunächst den Andachtsjodler. Es folgt ein echter Klassiker, den wohl jeder der zahlreichen Besucher und Besucherinnen kennen dürfte. „All I want for Christmas“ von Mariah Carey. Obschon die meisten der Zuhörerschaft den Text mitsingen könnten, so ist dies aufgrund der aktuellen Coronabestimmungen verboten. „Nur hinter der Maske dürft ihr singen“, sagt Lena Achtermann. Die Vorsitzende führt durch den Nachmittag und erklärt den einen oder anderen Song.

Unter der Leitung des neuen Dirigenten Simon Meads präsentiert das Blasorchester 14 wunderbare Stücke. Darunter auch die Weihnachtslieder „Morgen kommt der Weihnachtsmann“, „Alle Jahre wieder“ und „In der Weihnachtsbäckerei“, die das Orchester gemeinsam mit dem Nachwuchs zu Gehör bringt. Manch ein junges Talent ist darunter, das seine Begabung zum ersten Mal überhaupt vor einem so großen Publikum unter Beweis stellt. Die Kinder meistern diese Herausforderung so souverän, dass die Zuhörenden voll Begeisterung jede Menge Beifall spenden.

Viel Applaus bekommen auch die Solisten. Unter anderem zeigen die beiden Flötistinnen Rike Vennemann und Kati Althaus ihr Können. Ebenso wie Saxophonistin Hanna Klünker. Man sieht es allen Musikern und Musikerinnen direkt an, mit wie viel Leidenschaft und Herzblut sie dabei sind.

 „Wir mussten so gut wie jedes Konzert absagen. Es gab  nur wenige Proben und wenn, dann lief das nur digital. Umso mehr freue ich mich jetzt, dass wir hier so ein starkes Orchester vor uns haben“, sagt Lena Achtermann. Man müsse in diesen Zeiten einfach als Verein umdenken, erzählt die Chefin, bevor die Musiker „You raise me up“ anstimmen.  Viele der Musikfreunde wippen im Takt mit und freuen sich einfach über das musikalische Highlight am letzten Adventswochenende. Mit „White Christmas“ endet das sehr hörenswerte Konzert. „Jetzt hoffen wir, dass wir im nächsten Jahr die Lieder wieder in der Kirche spielen können“, wünscht Lena Achtermann sich.

Einen speziellen Dank muss sie noch an Frank Otte richten. Der Zweite Vorsitzender des Vereins zeichnet einmal mehr für die Technik verantwortlich.

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
„Einfach nur geil“
Allgemein

Rezeptfreies Konzert im Josephs-Hospital ein voller Erfolg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Sydney: Polizei geht nicht von Terrormotiv aus
Aus aller Welt

Australien: Ein Mann hat in einem Einkaufszentrum mehrere Menschen niedergestochen. Nun spricht die Polizei mit der Familie des Täters, um das Tatmotiv zu ermitteln.

weiterlesen...
Seilbahnunglück in der Südtürkei: Rettungsaktion erfolgreich
Aus aller Welt

Das Zuckerfest nutzen viele in Antalya für eine Seilbahnfahrt. Dann stößt eine Kabine gegen einen Mast und stürzt ab. Ein Mensch stirbt, Dutzende sitzen fast einen Tag fest.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neue Gesichter im Vorstand und Ehren für langjährige Mitglieder
Allgemein

Bürgerschützenverein Warendorf bereitet sich auf das 175. Jubiläumsfest der Hellebardiere vor

weiterlesen...
Augenblicke - Kurzfilme im Theater am Wall 27. April 2024
Allgemein

Seit über 30 Jahren AUGENBLICKE – Kurzfilme in Warendorf

weiterlesen...