16. November 2019 / Allgemein

Das Prinzenpaar Manuela und Dirk Nölker regiert im Poggenland

Wieder kein Einzelregent bei der KG Silber-Blau Freckenhorst

Nölker,Karnevalsprinzenpaar,Freckenhorst

Es ist wieder einmal soweit. Während St. Martin den Mantel noch nicht ganz geteilt hat, Nikolaus noch den Schlitten packt und das Christkind noch die goldenen Locken föhnt, haben die Narren längst wieder die Kappe auf und feiern die fünfte Jahreszeit. Mit unterschiedlichen Festfolgen und Riten, ganz nach Verein.

Die KG Silber-Blau in Freckenhorst, ein mit 11 Jahren noch junger Verein, hat sich entschieden, ihre Prinzenproklamation auf den Beginn der jeweiligen Session zu legen. Für die Tollitäten ein großer Vorteil, können sie doch die gesamte Narrenzeit fast vom Beginn bis hin zu Aschermittwoch durchgehend genießen und müssen nicht, wie andere, kurz nach ihrer Benennung schon den Hoppeditz verbrennen oder den Moritz schlafen legen.

Ein Umstand, den sicher auch Manuela und Dirk Nölker zu schätzen wissen. Denn bei der PriPro, der Prinzenproklamation am Freitagabend in der Gaststätte Alter Westfale, wurden sie dem Freckenhorster Narrenvolk und weiteren Gästen als das neue Prinzenpaar vorgestellt, wodurch aus der Prinzenproklamation PriPro eine Pri-Pa-Pro, eine Prinzenpaarproklamation wurde.

Kurz vor halb zehn war es, als das neue Prinzenpaar, unter dem Jubel des Narrenvolkes, in die Poggenarena einzog und die Bühne betrat, wo bereits seit über einer Stunde ein abwechslungsreiches Programm die Zuschauer in karnevalistische Helau- und Schunkelstimmung gebracht hatte. Mit Applaus bedachten sie die verschiedenen Auftritte und durften sich dabei über das neue Tanzmariechen Samantha Breuer sowie über einen neuen, den nunmehr siebten, Senator der KG Silber-Blau freuen. Jürgen Dufhues erhielt die Urkunde für dieses ehrenvolle Amt, nachdem Peter Marberg ein Gedicht von einer Laudatio gehalten gehalten hatte. Auch der Abschied vom amtierenden Dreigestirn Prinz Fritz (Gembries), Bauer Rainer (Klemann) und Jungfrau Leonie (Leo Buller) war voller Humor. Einzig die andauernden Tonprobleme konnten Genuss und Stimmung etwas trüben.

Doch von solch weltlichen Krimskrams ließ sich das jubelnde neue Prinzenpaar nicht beeinflussen. Manuela Nölker, als Vizepräsidentin der KG Silber-Blau sehr karnevalserfahren, helaute mit großer Inbrunst. Ihr Mann Dirk, bisher nur Besucher der karnevalistischen Veranstaltungen, tat es ihr gleich. Karnevals affin sind die beiden ohnehin, haben sie sich doch in der Hauptstadt des jecken Brauchtums beim Karneval kennengelernt. Aus den Händen der Stellvertretende Bürgermeisterin Doris Kaiser erhielten sie das Freckenhorster Narrenzepter „Jopp“, das sie zu den ausgewiesenen Regenten der Freckenhorster Narrenschar macht. 

Nach der Prinzenpaarproklamation ging die Feier noch lange weiter.

 

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Anklage: Mann flutet Wohnung der Ex-Freundin mit Wasser
Aus aller Welt

Aus dem Urlaub zurückkehren und die eigene Wohnung als Trümmerfeld vorzufinden, dürfte für die meisten Menschen eine alptraumähnliche Vorstellung sein. In Berlin erlebte eine Frau diesen Horror.

weiterlesen...
Polizei: 60.000 Menschen in Schweden mit Gangs verbunden
Aus aller Welt

Seit langem kämpft Schweden gegen Bandenkriminalität. Die Polizei glaubt, dass zehntausende Menschen Kontakte zu Gangs pflegen. Die meisten von ihnen sind schwedische Staatsbürger.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vitusshop und Postfiliale eröffnen am 02. Mai
Allgemein

Nachfolgelösung für die Postfiliale in Everswinkel gefunden

weiterlesen...
Nach dem zweiten Unfall war die Fahrt vorbei!
Allgemein

Zwei Unfälle und Alkohol am Steuer, das ist kaum noch zu toppen

weiterlesen...