26. April 2022 / Allgemein

DEULA und WIWA für Warendorf

Wirtschaftsfaktor Bildung:

deula,lernen und erleben,Wirtschaft für Warendorf,WIWA,Wirtschaftsförderung,Leistungsfähigkeit,Qualität,Fachkräfte,Ausbildung,

DEULA und WIWA für Warendorf

Wirtschaftsfaktor Bildung:

Der Verein „WIWA e.V. Wirtschaft für Warendorf“ versteht sich als Interessenvertretung der Unternehmen in Handel, Handwerk, Gewerbe, Dienstleistung und Industrie in Warendorf und seinen Ortsteilen. Auch die DEULA Westfalen-Lippe ist Mitglied dieser Initiative, denn als Bildungszentrum für rund 10.000 Teilnehmern pro Jahr, mit über 100 Mitarbeitenden und mit einem überregionalem Einzugsgebiet haben wir durchaus Gewicht für die Warendorfer Wirtschaft. WIWA-Hauptgeschäftsführer Heiner Kamp hat sich jetzt einen Überblick über die zahlreichen Ausbildungshallen und Seminarräume der DEULA verschafft. Geschäftsführer Björn Plaas zeigte ihm die Ausstattung und den Lehrbetrieb, und Heiner Kamp zeigte sich beeindruckt: „Seltsam, dass selbst viele Warendorfer nur die Fahrschul-LKW der DEULA kennen und nicht wissen, wie hochmodern dieses Bildungszentrum ausgestattet ist. Was hier im Warendorfer Norden an Aus- und Weiterbildung von Fachkräften geleistet wird, setzt Maßstäbe. Diese Einrichtung hat eine Strahlkraft weit über die Grenzen des Kreises hinaus und verkörpert genau das, wofür WIWA und seine Mitgliedsunternehmen stehen – Leistungsfähigkeit und Qualität durch gut ausgebildete Fachkräfte!“ 

 

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Gedenken an die Opfer der Gewalttat im Kreis Rotenburg
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll für den Tod von vier Menschen im Landkreis Rotenburg verantwortlich sein - darunter ein kleines Kind. Viele Fragen sind noch unbeantwortet. Die Nachbarn sind erschüttert.

weiterlesen...
Frühlingspracht in der ebbers-Galerie
Allgemein

Susanne Specht präsentiert ihre Blumenbilder

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Frühlingspracht in der ebbers-Galerie
Allgemein

Susanne Specht präsentiert ihre Blumenbilder

weiterlesen...
Nächster Halt
Allgemein

Beratungscenter der Sparkasse ist jetzt mit dem Bürgerbus erreichbar

weiterlesen...