16. Dezember 2021 / Allgemein

Die Zahl der aktiven Fälle sinkt um 66 Infizierte

Zwei weitere Todesfälle bei uns im Kreis

Ahlen,Beckum,Beelen,Corona,Drensteinfurt,Ennigerloh,Infizierte,Kreisinzidenz,Ostbevern,Sassenberg,Sendenhorst,Sieben-Tage-Inzidenz,Telgte,Warendorf

Die Zahl der aktiven Fälle sinkt um 66 Infizierte

Zwei weitere Todesfälle bei uns im Kreis

Im Kreis Warendorf sind zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden: eine 89-jährige Frau aus Warendorf und eine 80-jährige Frau aus Ahlen verstarben im Krankenhaus. Seit März des vergangenen Jahres wurden nunmehr 295 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt.

Zudem meldet das Gesundheitsamt am Mittwoch (15. Dezember) 181 neue Infektionen mit dem Coronavirus und 245 Gesundmeldungen. Damit sinkt die Zahl der aktiven Fälle um 66 auf 1.664 (Vortag: 1.730). Seit Beginn der Pandemie wurden insgesamt 18.705 (Vortag: 18.524) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 16.746 Personen (Vortag: 16.399).

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 25 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon sieben mit Beatmung.

Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 326,9 (Vortag: 323,3).

Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,08 (Vortag: 3,96).

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:

• Ahlen: 334 aktive Fälle (-8), 4.474 Gesundete (+41), 100 Verstorbene (+1), insgesamt 4.908 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+34)
• Beckum: 219 aktive Fälle (-13), 2.184 Gesundete (+37), 37 Verstorbene, insgesamt 2.440 Infektionen (+24)
• Beelen: 36 aktive Fälle (-5), 441 Gesundete (+10), 1 Verstorbener, insgesamt 478 Infektionen (+5)
• Drensteinfurt: 73 aktive Fälle (+6), 538 Gesundete (+7), 5 Verstorbene, insgesamt 616 Infektionen (+13)
• Ennigerloh: 124 aktive Fälle (+7), 1.052 Gesundete (+10), 17 Verstorbene, insgesamt 1.193 Infektionen (+17)
• Everswinkel: 58 aktive Fälle (+1), 433 Gesundete (+8), 2 Verstorbene, insgesamt 493 Infektionen (+9)
• Oelde: 136 aktive Fälle (-8), 2.062 Gesundete (+15), 28 Verstorbene, insgesamt 2.226 Infektionen (+7)
• Ostbevern: 78 aktive Fälle (-2), 573 Gesundete (+13), 4 Verstorbene, insgesamt 655 Infektionen (+11)
• Sassenberg: 81 aktive Fälle (-7), 825 Gesundete (+21), 12 Verstorbene, insgesamt 918 Infektionen (+14)
• Sendenhorst: 73 aktive Fälle (-2), 513 Gesundete (+11), 12 Verstorbene, insgesamt 598 Infektionen (+9)
• Telgte: 82 aktive Fälle (-12), 934 Gesundete (+21), 24 Verstorbene, insgesamt 1.040 Infektionen (+9)
• Wadersloh: 109 aktive Fälle (-24), 774 Gesundete (+30), 29 Verstorbene, insgesamt 912 Infektionen (+6)
• Warendorf: 261 aktive Fälle (+1), 1.943 Gesundete (+21), 24 Verstorbene (+1), insgesamt 2.228 Infektionen (+23)

Weitere Informationen unter www.kreis-warendorf.de

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
80-jähriger Rentner auf frischer Tat ertappt
Allgemein

Mitarbeiterinnen eines Seniorenheims klären Sachbeschädigung an Autos

weiterlesen...

Neueste Artikel

Bundespresseball: Geliehener Smoking und «No Cannabis»
Aus aller Welt

Demokratie und Pressefreiheit gehören zusammen, dieses Motto galt beim 71. Bundespresseball. Eine bekannte Rednerin engagierte sich sehr. Am Rand ging es aber auch um Drogen und Leih-Smokings.

weiterlesen...
Italienischer Modedesigner Roberto Cavalli gestorben
Aus aller Welt

Schlangenleder und Tigerfell - «Animals Prints» waren Roberto Cavallis Markenzeichen. Überhaupt hatte der Italiener ein Faible für Protz und exotische Muster. Nun ist der Designer gestorben.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Gespräche rund ums Pferd in Berlin
Allgemein

Bundestagsabgeordneter Rehbaum beim Parlamentarischen Abend der Reiterlichen Vereinigung (FN)

weiterlesen...