17. November 2022 / Allgemein

Digitalisierung bringt Effizienz und Entlastung

1400 Personalakten werden digitalisiert

Digitalisierung,Kreis,Kreisverwaltung,Personalakten,

Digitalisierung bringt Effizienz und Entlastung

Die Kreisverwaltung setzt in allen Bereichen auf Digitalisierung – auch bei den Personalakten. Dazu hat sie jetzt 1400 Personalakten digitalisieren lassen. Diese sind gescannt und seit Oktober im hauseigenen geschützten Datensystem hinterlegt. „Indem wir mit digitalen Akten am Computer arbeiten, können wir Personalvorgänge zügiger und noch effizienter umsetzen“, erläutert Haupt- und Personalamtsleiter Michael Ottmann.

Hinter der Digitalisierung steckt viel Arbeit, die im Haupt- und Personalamt bewältigt werden musste. Ein ganzes Jahr lang hat man Prozesse aufgenommen, um so die unterschiedlichen manuellen Wege von Schriftstücken digital abbilden zu können. „Wir haben viel investiert und wollen jetzt den Ertrag ernten,“ erklärt die Sachgebietsleiterin für Organisation, Anne Roth.

Sandra Kuhlbusch ergänzt für das Sachgebiet Personal, „die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich, dass sie jetzt nicht mehr so viel Papier drucken und Personalakten wälzen müssen. Sie waren für den digitalen Weg daher sehr aufgeschlossen.“

Die Aufnahme der Prozesse ist aber noch nicht abgeschlossen. „Das ist ständig im Fluss, wir haben ja auch keine Blaupause für die Digitalisierung im Bereich des Personalwesens“, erklären Christian Brodrück und Alexander Westkamp, die das Projekt federführend für das Haupt- und Personalamt betreut haben. Dabei haben sie große Unterstützung vom Amt für Informationstechnik und Digitalisierung erhalten.

Mit dem Personalbereich ist jetzt ein großer Querschnittsbereich der Kreisverwaltung in die digitale Aktenführung eingestiegen. Der Kreis erhofft sich dadurch Erkenntnisse, die dann auf die anderen Bereiche übertragen werden können. Einen weiteren schönen Nebeneffekt bietet die Digitalisierung im Haupt-und Personalamt auch noch: Der Aktenraum kann neu genutzt werden und bietet dadurch die Möglichkeit, neue Raumkonzepte zu entwickeln.

Digitalisierung

"Sandra Kuhlbusch (v. l.), Sascha Panov, Alexander Westkamp, Anne Roth, Christian Brodrück und Michael Ottmann haben die Digitalisierung im Personalamt vorangetrieben. Dort wird ausschließlich mit der digitalen E-Akte gearbeitet."

Meistgelesene Artikel

Nationalelf lässt Stimmung im Naturbad Ennigerloh eskalieren
Allgemein

Perfekte Kulisse zum Eröffnungsspiel der Europameisterschaft

weiterlesen...
Warendorfer Reitverein eröffnet neue Reitanlage mit hochkarätigem Sommerturnier
Allgemein

Erstes Sommerturnier auf der neuen Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Warendorf

weiterlesen...
Das 3 in 1 Schützenfest
Allgemein

König Ralf Kerkhoff von Whiskyglas und Kinderspaß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Überschwemmungen in China: Zehntausende Menschen evakuiert
Aus aller Welt

In einigen Teilen wurde die höchste Warnstufe ausgerufen. Viele mussten ihre Häuser verlassen. - Tagelange Regenfälle richten in China dramatische Schäden an.

weiterlesen...
Nahe EM-Fanwalk: Polizei schießt Bewaffneten nieder
Aus aller Welt

Mitten im Fußballtrubel auf Hamburg-St. Pauli: Ein Mann droht nahe der Reeperbahn Passanten und Polizisten mit einem Schieferhammer und einem Molotowcocktail. Die Beamten greifen zur Waffe.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Beim Vitusfest herrscht in Everswinkel der Ausnahmezustand
Allgemein

Public Viewing und buntes Bühnenprogramm locken Besucher aus nah und fern

weiterlesen...
Voll im Fußballfieber
Allgemein

Einsatzkräfte aus dem Kreis Warendorf bei der Fußball-EM

weiterlesen...