16. Mai 2024 / Allgemein

DLRG  Warendorf übte bei bundesweiter größter DLRG-Übung

Katastrophenschutzeinheit der Warendorfer Ortsgruppe übt an der Weser

DLRG,Ortsgruppe,Warendorf,Übung,Weser,

DLRG  Warendorf übte bei bundesweiter größter DLRG-Übung

Katastrophenschutzeinheit der Warendorfer Ortsgruppe übt an der Weser

Vom vergangenen Christi-Himmelfahrts-Donnerstag bis Sonntag übten die Katastrophenschutzeinheiten des DLRG Landesverbandes Westfalen in Minden den Ernstfall.
Insgesamt 300 Einsatzkräfte verteilt auf vier Wasserrettungszüge, dem Führungsstab sowie der Übungsleitung trainierten bei der jährlich stattfindenden Übung. Das Übungsgebiet erstreckt sich über die Weser und den Mittellandkanal im Großraum Minden.

5 Einsatztaucher aus der Ortsgruppe Warendorf, unterstützt durch den Tauchtrupp aus Münster, nahmen an diesen Tagen an mehreren realistischen Einsatzübungen teil. Eingebunden waren die Einsatzkräfte aus Warendorf im Wasserrettungszug 5. Die Gruppenführung übernahm Marc Schlöpker (OG Warendorf).
Nach der Anreise begann auch schon der erste Übungstag bei dem Erkundungstauchgänge in der Weser durchgeführt wurden. Aufgrund der starken Strömung der Weser war es hierbei wichtig das Suchgebiet klar abzugrenzen. Ebenso erfolgten Sicherungsmaßnahmen, damit trotz des Schiffsverkehrs ein Tauchen möglich ist.
Am zweiten Übungstag unterstützten die Taucher in einem Kraftwerkshafen die Polizei, da im Rahmen einer Demo von Reichsbürgen verschiedene Waffen im Mittellandkanal versenkt wurden. Aufgabe der Einsatztaucher war es diese zu finden, fachgerecht an Land zu holen und die Polizei bei der Sicherstellung der Waffen zu unterstützen. Den Einsatztaucher gelang es alle Waffen zu finden und an die Polizei zu übergeben.

Der dritte Übungstag startete mit einer Personensuche auf der Weser bei dem der Wasserrettungszug 5 durch eine Hundestaffel unterstützt wurde. In diesem Übungsszenario unterstützte ein Teil des Tauchtrupps die Personensuche und der anderer Teil des Tauchtrupps reparierte eine defekte Wasserleitung unter Wasser in 1,5 Meter Tiefe. Am Nachmittag ereignete sich im Mindener Hafen ein Containerunfall. Ein Container wurde durch starke Windböen erfasst und ist im Kanal untergegangen. Eine Person wurde dabei erfasst. Die Einsatztaucher begannen beim Eintreffen mit der Personensuche und konnten schon nach kurzer Zeit diese finden und retten. Im Anschluss mussten die versunkenen Container gefunden, gekennzeichnet werden und gemeinsam mit dem THW mittels Kran an Land gehoben werden.

Die Ausbildung für die Taucher und Einsatzkräfte ist immer zeitaufwendig - aber mit gemeinsamen größeren Übung wollen alle auch im nächsten Jahr wieder zusammen üben, um für die Wasserrettung im Kreis Warendorf gerüstet zu bleiben.

Meistgelesene Artikel

Nationalelf lässt Stimmung im Naturbad Ennigerloh eskalieren
Allgemein

Perfekte Kulisse zum Eröffnungsspiel der Europameisterschaft

weiterlesen...
Warendorfer Reitverein eröffnet neue Reitanlage mit hochkarätigem Sommerturnier
Allgemein

Erstes Sommerturnier auf der neuen Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Warendorf

weiterlesen...
Das 3 in 1 Schützenfest
Allgemein

König Ralf Kerkhoff von Whiskyglas und Kinderspaß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Stare im Windkanal: Immer dem Leitvogel hinterher
Aus aller Welt

Vögel, die in Formation einem Leitvogel folgen, profitieren auf verschiedene Weise. Einen klaren Vorteil zeigen Messungen mit Staren im Windkanal.

weiterlesen...
Gewalt gegen Polizei: GdP fordert Debatte zu Ausrüstung
Aus aller Welt

Hamburg, Niedersachsen, Bayern: Nach dem tödlichen Angriff auf einen Polizisten in Mannheim waren Beamte auch am Wochenende bei Einsätzen Bedrohungen und Gewalt ausgesetzt. Ihre Gewerkschaft stellt nun eine Forderung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Spenden für die Zukunf
Allgemein

Erfolgreiche Talkrunde der „Warendorfer Köpfe“ unterstützt lokale Projekte mit großzügigen Spenden

weiterlesen...
Ein unvergessliches Turnier für Klein und Groß
Allgemein

27. Sparkassen-Fußball-Cup der Warendorfer Grundschulen

weiterlesen...