7. September 2018 / Allgemein

Echte Helden Live

WarendorfLive Konzert Interview

Echte Helden Live

Echte Helden Live

Nein, von Warendorf haben sie noch nicht viel gesehen, aber das Schwimmbad haben Sie schon antesten können – die Jungs von Revolverheld, die heute Abend im Rahmen von Warendorf Live im Warendorfer Freibad vor über 4000 Zuschauern ein Konzert geben werden.
Vor dem Konzert gab es noch ein Pressegespräch. Drei total lockere Jungs – Johannes Strate, Jakob Sinn und Kristoffer Hünecke – in einer total lockeren Lounge, beantworteten locker-flockig die Fragen. Die kannten sie zum Teil natürlich schon aus anderen Gesprächen, aber es waren auch völlig neue Fragen dabei. Markus Schulte vom Veranstalterteam hatte neben professionellen Pressevertretern auch eine Jugendgruppe aus dem Warendorfer HOT eingeladen. Und die hatten sich im Vorfeld echt Gedanken gemacht. „Was habt ihr als Kinder gehasst?“ Eine Frage, die die Helden so noch nicht gehört hatten. Auch die Frage, was sie denn ihren jüngeren Fans mit auf den Lebensweg geben könnten, war ihnen so noch nicht gestellt worden.
Die Antworten wollen wir hier nicht verraten, nur soviel: Die Revolverhelden unterscheiden sich in vielem nicht von ganz normalen Menschen, denn sie sind ganz normale Menschen. Menschen allerdings mit Vorbildfunktion, die mit ihren sozialen Aktivitäten und auch ihren klaren politischen Ansichten durchaus wichtige Statements in der heutigen Zeit liefern. Sie sehen sich schon lange in politischer Verantwortung. Daher setzen sie ihren inhaltsreichen, durchaus politischen Song „Zimmer mit Blick“ auch heute an das Ende des Konzerts, das um ca. 21:00 Uhr beginnt und gegen 23:00 Uhr endet. Ein echt kritischer Text über die Schieflage dieser Welt, der dann hängen bleibt – selbst bei den jüngsten Besuchern
Natürlich freuen sie sich auf das Konzert, zu dem sie eine „großartige Liveband“ (O-Ton der Revolverhelden) mitgebracht haben. Es ist ihr letzten Open-Air in diesem Jahr, dann folgen erstmal Urlaub und im November eine Radiotour. Der Kopf ist dabei bereits im nächsten Jahr, denn: „Es ist echt verrückt“, sagt Sänger Johannes Strate „aber wir müssen jetzt schon die Setlist für die Auftritte im nächsten Jahr zusammenstellen, denn danach wird die Bühne vorbereitet.“
Bei der Setlist für das heutige Konzert haben sie einige Überraschungen eingeplant. Konfetti wird’s geben, soviel sei schon verraten. Was sie noch nicht verraten, hat wieder mit ihrer politischen Verantwortung zu tun. „Wir organisieren gerade was, was in den nächsten Tagen…“, so die Andeutung. Was genau, wird aber noch nicht verraten, falls bei der Planung was nicht klappt.
Was aber garantiert klappt, ist die Veröffentlichung der neuesten Single. Denn die fällt justament auf den Tag des heutigen Konzerts in Warendorf.
Und wie das war, lest und seht Ihr später hier bei DEIN-WAF.

Meistgelesene Artikel

Jetzt ist (so gut wie) Schluss!
Allgemein

Bernhard Wessel wird am 31.12. endgültig aufhören

weiterlesen...
Keine Veranstaltungen im Kolpinghaus
Allgemein

Popup-Kolpinghaus: Traum geplatzt

weiterlesen...
Westkirchener Autorin bringt Leser in die Erfolgsspur und hilft dem Frauenhaus
Allgemein

So machst du 2023 zu deinem Konfettijahr und tust sogar Gutes dabei

weiterlesen...

Neueste Artikel

Geschwisterpaar tot im Stausee gefunden
Aus aller Welt

Eine 22-Jährige und ihr 13 Jahre alter Bruder werden tot in einem Stausee gefunden - die Eltern hatten sie gesucht und als vermisst gemeldet. Offenbar waren sie auf den mit Eis bedeckten See gegangen.

weiterlesen...
Mindestens drei Tote nach Rekordregen in Auckland
Aus aller Welt

So viel Regen gab es in der neuseeländischen Metropole Auckland seit Menschengedenken nicht mehr. Die Feuerwehr rettet Menschen mit Jetskis und Kajaks aus ihren Häusern.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Skisprung-Weltcup Live in Willingen erleben
Allgemein

Skiclub Warendorf fährt zum Weltcup nach Willingen

weiterlesen...