12. Dezember 2020 / Allgemein

Eigenverantwortlich zur Eindämmung der Infektionen beitragen

Bürgermeister appelliert:

Bürgermeister,Peter Horstmann,Warendorf,Coronapandemie,

Eigenverantwortlich zur Eindämmung der Infektionen beitragen

Bürgermeister appelliert: 

(Warendorf). Die Anzahl akut Infizierter ist auch in Warendorf auf einem unverändert hohen Niveau. Bürgermeister Peter Horstmann erneuert deshalb seinen Appell an die Menschen in Warendorf und den Ortsteilen, eigenverantwortlich zur Eindämmung der Infektionen beizutragen.

Für jeden sei dringend geraten, in der Öffentlichkeit eine Maske zu tragen und den Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Dies gelte besonders an den Wochenenden und an allen Orten in der Stadt, wo Menschen aufeinandertreffen. Stoßzeiten im Einzelhandel sollte man nach Möglichkeit vermeiden. An den Verzehrständen in der Stadt gilt die Vorgabe, dass der Verzehr erst im Abstand von 50 Metern zur Verkaufsstelle erfolgen darf. Das Ordnungsamt kontrolliert die Einhaltung dieser Vorschriften und ist auch an diesem Wochenende verstärkt in der Stadt präsent.
„Auch im privaten Bereich sollte man nicht alles Erlaubte voll ausschöpfen.“, betont Bürgermeister Horstmann. Es gehe jetzt darum, die Anzahl vermeidbarer Kontakte außerhalb des eigenen Hausstands so gering wie möglich zu halten.

Meistgelesene Artikel

Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Träumst du von einem Job, der all deine Ansprüche erfüllt?
Allgemein

Wir haben den perfekten Beruf für dich!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Über 50 Grad in Indiens Hauptstadt
Aus aller Welt

In Neu-Delhi herrschen derzeit unerträgliche Temperaturen. Die Metropole ächzt unter der schlimmsten Hitzewelle seit Beginn der Aufzeichnungen.

weiterlesen...
Heftiger Wind deckt Kirchdach ab - Verdacht auf Tornado
Aus aller Welt

Es dauerte nur zehn Minuten, doch das Ausmaß der Zerstörung war heftig: Ein starker Wind hat in Hagen das Dach eines Kirchturms abgetragen, Bäume umgerissen und Autos beschädigt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Premiere von
Allgemein

Neues Event-Highlight im Warendorfer Veranstaltungskalender

weiterlesen...
Informieren, Erleben, Sparen
Allgemein

WOWI Solar lädt zum Tag der Energieberatung ein

weiterlesen...