15. November 2023 / Allgemein

Ein Meilenstein für die Bildung

Erweiterung des Mariengymnasiums Warendorf beginnt mit ersten Spatenstich

Mariengymnasium,Warendorf,Stadt Warendorf,Peter Horstmann,Erster Spatenstich,

Ein Meilenstein für die Bildung

Erweiterung des Mariengymnasiums Warendorf beginnt mit ersten Spatenstich

Warendorf – In einer traditionellen Zeremonie, die gestern Vormittag stattfand, setzten Bürgermeister Peter Horstmann, Mitglieder des Planungsteams und mehrere Ratsmitglieder den symbolischen ersten Spatenstich für die bedeutende Erweiterung des Mariengymnasiums. Der Bürgermeister zeigte sich beeindruckt von der zahlreichen Zuschauerschaft, die sich für diesen besonderen Anlass versammelt hatte.

Die Erweiterung des Mariengymnasiums ist ein Projekt von herausragender Bedeutung für die Stadt Warendorf, das einen erheblichen finanziellen Einsatz erfordert. Die geplante Modernisierung und der Anbau sind unerlässlich, um den steigenden Anforderungen an die pädagogische Ausbildung gerecht zu werden. Mit dem Umstieg von G8 auf G9 soll das Gymnasium zukunftsfähig aufgestellt werden, um eine qualitativ hochwertige Betreuung einer wachsenden Schülerschaft zu gewährleisten.

Der Bauprozess wird in zwei Abschnitte unterteilt, wobei der erste Abschnitt voraussichtlich bis Ende 2024 abgeschlossen sein wird. Nach Abschluss dieses Abschnitts wird die Verwaltung in die neuen Räumlichkeiten umziehen und sich dort provisorisch einrichten. Anschließend beginnt der zweite Bauabschnitt. Die Schulleitung versichert, dass der Schulunterricht während der Bauphase in allen Klassen möglichst ohne große Einschränkungen stattfinden wird.

Bürgermeister Peter Horstmann betonte die Wichtigkeit dieses Projekts für die Zukunft der Bildungseinrichtung und die gesamte Gemeinschaft. Die Stadt Warendorf investiert mit diesem Vorhaben nicht nur in die bauliche Infrastruktur, sondern vor allem in die Qualität der Bildung, um den Schülerinnen und Schülern optimale Lernbedingungen zu bieten.

Die Erweiterung des Mariengymnasiums markiert einen bedeutenden Schritt in Richtung einer zeitgemäßen und qualitätsorientierten Bildungseinrichtung. Die Stadt Warendorf blickt optimistisch in die Zukunft und freut sich darauf, gemeinsam mit der Schulgemeinschaft die erfolgreiche Fertigstellung dieses wegweisenden Projekts zu feiern.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Roth will Israelkritik bei Berlinale-Finale aufarbeiten
Aus aller Welt

Bei der Berlinale konnten sich viele Künstler auf ihre Haltung zum Krieg in Nahost einigen. Damit fütterten sie den Vorwurf, die Kulturbranche sei israelfeindlich. Jetzt sollen die Ereignisse untersucht werden.

weiterlesen...
Mutter und Tochter reisen mit 104 Schmuckstücken ein
Aus aller Welt

Mit großen Reisetaschen landen jeden Tag viele Menschen am Stuttgarter Flughafen. Was sich in den Taschen befindet, bleibt oft ein Geheimnis. Aber nicht, wenn es um viel Gold geht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fast 800.000 Euro für Fahrradinfrastruktur
Allgemein

Förderung für Nahmobilität in Warendorf:

weiterlesen...
Firmen machen sich nachhaltig mit Ökoprofit
Allgemein

Dritter Workshop der gfw bei der Firma Dingwerth Logistik in Beelen

weiterlesen...