19. März 2020 / Allgemein

„Ein Moment, der mir noch lange in Erinnerung bleiben wird“

Freckenhorster macht Praktikum bei Reinhold Sendker und trifft die Bundeskanzlerin:

Freckenhorst,Adrian Grimpe,Reinhold Sendker, Berlin,Praktikum,

Freckenhorster macht Praktikum bei Reinhold Sendker und trifft die Bundeskanzlerin:

„Ein Moment, der mir noch lange in Erinnerung bleiben wird“

Berlin/Freckenhorst. Ein Foto mit Angela Merkel, eine Diskussion mit Staatsministerin Dorothee Bär über Flugtaxis, ein Besuch bei „maybrit illner“ – das politische Berlin ist facettenreich, ein Praktikum im Bundestag daher umso interessanter. Dies kann Adrian Grimpe nur bestätigen: Von Februar bis März absolvierte der Freckenhorster ein sechswöchiges Praktikum im Büro des heimischen Bundestagsabgeordneten Reinhold Sendker MdB (Westkirchen). Der 19-jährige Jurastudent nutzte die einmalige Gelegenheit, in Berlin arbeiten zu dürfen, um die für das rechtswissenschaftliche Studium in Münster erforderliche praktische Studienzeit in einer Verwaltungsbehörde abzuleisten.

„Die Politik einmal nicht nur aus dem Fernsehen, sondern aus erster Hand zu erleben, ist eine bereichernde Erfahrung“, so Grimpe über sein Praktikum: Diskussionstermine vorbereiten, Gesetze recherchieren, die Positionen der Fraktionen zu aktuellen Fragen ausarbeiten – die Arbeit im Büro eines Abgeordneten ist vielfältig und knüpft unmittelbar an das tagespolitische Geschehen an.

Ein prägendes Erlebnis war die gemeinsame Teilnahme mit Sendker an einer Ausstellungseröffnung im Paul-Löbe-Haus anlässlich des 30. Jahrestages der ersten freien Volkskammerwahl in der DDR, veranstaltet durch den Bundestagspräsidenten Dr. Wolfgang Schäuble; dort kam die ehemalige Präsidentin der ersten und einzigen frei gewählten Volkskammer, Dr. Sabine Bergmann-Pohl, zu Wort.

Während seines Praktikums hatte Grimpe zudem die Möglichkeit, am Praktikantenprogramm der CDU/CSU-Fraktion teilzunehmen. Im Rahmen des Programms traf Grimpe auf hochkarätige Politiker, darunter CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak, CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt, CDU/CSU-Fraktionsvorsitzender Ralph Brinkhaus, Staatsministerin Dorothee Bär und Bundestagspräsidenten Wolfgang Schäuble. Hinzu kam eine Reihe von Besichtigungen geschichtsträchtiger Gebäude wie dem Bundesrat, dem Bundeskanzleramt und dem Abgeordnetenhaus von Berlin. Die Praktikanten sollten darüber hinaus den politischen Journalismus kennenlernen: So durften sie an einer Bundespressekonferenz teilnehmen, Talkshows wie „maybrit illner“ besuchen und die Studios von ARD, ZDF und RBB besichtigen. „Eine umfassende Reise durch das politische Berlin, ein wertvoller Einblick in alle Facetten unserer Demokratie“, resümiert Grimpe seine Erfahrungen.

Den Höhepunkt seines Praktikums bildete jedoch das Treffen mit Angela Merkel. Gemeinsam mit Sendker und der Mitpraktikantin Cara Barz begegnete Grimpe der Bundeskanzlerin kurz vor der Fraktionssitzung und konnte ein Foto mit ihr machen. „Ein Moment, der mir noch lange in Erinnerung bleiben wird“.

Meistgelesene Artikel

Unruhige Silvesternacht für die Polizei
Allgemein

Kreispolizei Warendorf informiert

weiterlesen...
2G Plus - Für uns ist es sogar positiv
Allgemein

Fitnesscoach informiert über die aktuelle Situation

weiterlesen...
Fünf weitere Todesfälle am Heiligabend
Allgemein

Infiziertenzahl sinkt auf 1541

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Weitere Festnahme nach Mord an junger Lehrerin in Irland
Aus aller Welt

Wer hat den frühen Tod von Ashling Murphy zu verantworten? Ein 31-Jähriger ist bereits am Dienstag als mutmaßlicher Täter festgenommen worden. Nun gab es eine weitere Festnahme.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Ahener Inzidenz steigt auf 1029,7
Allgemein

256 Personen infizierten sich mit dem Virus

weiterlesen...