29. Mai 2020 / Allgemein

Ein offenes Geheimnis wurde gelüftet

Bürgermeister kandidiert zu

Axel Linke,Bürgermeister,Warendorf,Kandidatur,

Ein offenes Geheimnis wurde gelüftet

Was die Spatzen sozusagen schon lange von Warendorfer Dächern gepfiffen hatten und einigen Politikern und Mitstreitern bereits als Information mehr oder weniger „herausgerutscht“ war, wurde am Donnerstagvormittag offiziell: Nachdem seine Mitstreiter längst ihren Hut in den Ring geworfen hatten, verkündete auch der amtierende Warendorfer Bürgermeister Axel Linke, dass er bei der vermutlich am 13. September 2020 stattfindenden Kommunalwahl erneut für das Amt des Bürgermeisters kandidieren werde. 

Dazu habe er sich nach fünf ereignisreichen Jahren und einer guten Zeit in und für Warendorf entschlossen. „Ich habe viel erreicht und ich habe viel vor!“, so Linke, der im heimischen Garten einen Rückblick auf die bisherigen Erfolge seiner Arbeit und einen Ausblick auf die weiteren Pläne gab. Dabei dankte er zunächst vor allem den Kolleginnen und Kollegen in der Stadtverwaltung, den Stadtwerken und weiteren angeschlossenen Institutionen.

Linke, der sich mit seiner Frau Claudia und seinen drei Kindern in Warendorf fest verankert sieht, betrachtet für die kommenden Jahre vor allem die Themen Mobilität, die Folgen des Klimawandels, die Ausweitung und Festigung von Warendorf als Bildungsstandort, sowie die Stärkung der Wirtschaft als seine vordringlichen Ziele. Zu aller erst stehen natürlich die Folgen der Corona Krise im Vordergrund. Sogenannte Leuchtturmprojekte sieht er derzeit nicht, kann aber mit „In de Brinke“ zurecht auf den Erfolg eines neuen, großen, in kurzer Zeit wachsenden Stadtteils verweisen. Baugebiete seien weiterhin wichtig und im Rahmen der Digitalisierung sei enorm viel erreicht worden, aber trotz sichtbarer Veränderungen sei vor allem der ÖPNV – nicht in die Ballungszentren, sondern hier vor Ort zwischen den Ortsteilen – ein wichtiges Thema. 

Die bei Bekanntgabe der Kandidatur anwesenden Unterstützer aus den Reihen der CDU, Ralf Perlewitz und Ursula Kindler, unterstrichen die vorzeigbare Leistungsbilanz des Bürgermeisters, der zudem einen kurzen Draht in die Landesregierung nach Düsseldorf habe. Die FDP unterstützt ebenfalls die Kandidatur von Axel Linke . Heiner Kamp und Dr. Beate Janinhoff betonten die bisherige gute Zusammenarbeit und stellten die Frage in den Raum, warum man mitten im Rennen ein gutes Pferd wechseln solle!? „Wir brauchen Kontinuität!“, so ihr Statement.

Der Wahlkampf werde sich allerdings angesichts der aktuellen Corona Situation verändern und größeren Teils auf die digitale Ebene verlagern.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zwei Frauen bei Verfolgungsjagd in London verletzt
Aus aller Welt

Die Polizei in London verfolgt zwei Verdächtige auf einem Motorrad. Bei einem Unfall lösen sich Schüsse aus einer Schrotflinte, zwei Passantinnen werden leicht verletzt.

weiterlesen...
Gedenken an die Opfer der Gewalttat im Kreis Rotenburg
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll für den Tod von vier Menschen im Landkreis Rotenburg verantwortlich sein - darunter ein kleines Kind. Viele Fragen sind noch unbeantwortet. Die Nachbarn sind erschüttert.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Frühlingspracht in der ebbers-Galerie
Allgemein

Susanne Specht präsentiert ihre Blumenbilder

weiterlesen...
Nächster Halt
Allgemein

Beratungscenter der Sparkasse ist jetzt mit dem Bürgerbus erreichbar

weiterlesen...