4. Dezember 2023 / Allgemein

Ein schöne Bescherung in Christmas Village

Strahlende Kinderaugen lachen Bernie und Andy Wübken an

Bernie Wübken,Weihnachtsmann,Andy Wübken,Everswinkel,Kinderkrebshilfe Münster,Andy Wübken,Klangfarben,Chor,Stadt.- und Feuerwehrkapelle Sendenhorst,

Ein schöne Bescherung in Christmas Village 

Strahlende Kinderaugen lachen Bernie und Andy Wübken an

Kinderaugen zum Leuchten zu bringen und den Glauben an den Weihnachtsmann aufrechtzuerhalten, ist das erklärte Ziel von Bernie und Andy Wübken aus Everswinkel. Dass die beiden gemeinsam mit ihren Helfern dabei auch Gutes tun, ist ein wunderbarer Nebeneffekt.

Am gestrigen Nachmittag versammelten sich zahlreiche Kinder mit ihren Eltern in der kleinen Sackgasse der Everswinkler Wibbelstraße, und alle hatten ein gemeinsames Ziel – das "Christmas Village", das Zuhause von Weihnachtsmann Bernie, der die Kinderaugen zum Strahlen bringt.
Laut Bernie waren gestern weit über 200 Kinder beim Weihnachtsmann, um ihm ihre Weihnachtswünsche zu erzählen. Jedes Kind erhielt zudem eine kleine Überraschung, bestehend aus Obst, einer Süßigkeitentüte und natürlich einem Schoko-Weihnachtsmann. Damit die Eltern länger aushalten konnten, servierte das Everswinkler Weihnachtsteam heißen Glühwein.

Die beiden hatten auch an die weihnachtliche Stimmung gedacht. Der Everswinkler Chor "Klangfarben" mit 22 Sängerinnen und Sängern sorgte für musikalische Weihnachtsstimmung. Später am Abend spielte die Stadt- und Feuerwehrkapelle aus Sendenhorst passend zur festlichen Atmosphäre klassische Weihnachtslieder.

All diese schönen Weihnachtsaktivitäten organisierten Andy und Bernie aus einem einzigen Grund: Sie möchten helfen, und zwar der Kinderkrebshilfe Münster e.V. Keiner der Besucher musste etwas bezahlen, und alles wurde gegen eine freiwillige Spende abgegeben. Weihnachten für den guten Zweck – das ist die Idee der beiden. Inzwischen sind sie so bekannt, dass sie auch schon größere Spenden von Unternehmen aus der Umgebung erhalten haben. Im letzten Jahr gelang es ihnen, Spenden im Wert von über 8000 € zu sammeln und an die Kinderkrebshilfe Münster zu übergeben. "Dieser Betrag wird bei unserer diesjährigen Spende auf jeden Fall übertroffen. Wir haben bereits so viel Unterstützung von befreundeten Firmen erhalten, dass ich glaube, in diesem Jahr einen fünfstelligen Betrag an die Kinderkrebshilfe übergeben zu können", freute sich Andy Wübken.

Die beiden "Weihnachtsverrückten" sind bereits seit Anfang Oktober mit den Vorbereitungen und der Dekoration ihres Hauses beschäftigt. Mit über 10.000 Lichtern versucht Andy, in die Fußstapfen von Chevy Chase zu treten und sein "Christmas Village" erstrahlen zu lassen.
Aber das ist noch nicht genug – ab dem kommenden Wochenende gehen die beiden auf Tour, um die Kinder vor Ort zu besuchen. Am nächsten Samstag geht es zum Hof Püning, und am Sonntag zum Hofladen Austermann, um auf den jeweiligen Weihnachtsmärkten auch dort die Kinderaugen zum Strahlen zu bringen und weitere Spenden zu sammeln. Am letzten Wochenende vor Weihnachten geht es dann nach Sendenhorst zum Vierklang Markt. Dort hat Bernie eine doppelte Aufgabe: Zuerst wird er für die Stadt Sendenhorst den offiziellen Weihnachtsmann darstellen und dann, wie gewohnt, die Kinder zu sich bitten, sich mit ihnen unterhalten und anschließend kleine Weihnachtsgeschenke für den guten Zweck verteilen.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schiff bringt Brücke in China zum Einsturz
Aus aller Welt

Ein Frachtschiff rammt eine Brücke in Südchina und bringt sie teilweise zum Einsturz. Autos und ein Bus fallen viele Meter in die Tiefe. Im Internet kursierende Bilder lassen Schlimmes befürchten.

weiterlesen...
Zugvögel laut Experten nicht zu früh dran
Aus aller Welt

Mancherorts erwacht bereits die Natur. Zum Teil blühen Pflanzen, Zugvögel lassen sich blicken. Eine Folge des milden Februars?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erfolgreiche Übernahme von Möbelproduzenten Sensá durch Poggel Polstermöbel
Allgemein

Poggel expandiert und stärkt seine Position im regionalen Möbelmarkt

weiterlesen...
Netzwerk sein & Heimat geben
Allgemein

Ausbildung von Regionalhelfer*innen in der LEADER-Region 9PlusWAF

weiterlesen...