4. Juni 2020 / Allgemein

Ein sehr farbenfroher Gruß

Teutemacher - Graffitiwand an der Bahnhofstraße neugestaltet

 Teutemacher,Graffitiwand,Warendorf,SMOE,Kier,Wrak,Beelen,

Ein sehr farbenfroher Gruß

Teutemacher - Graffitiwand an der Bahnhofstraße neugestaltet

„Smoe“ aus Warendorf hatte zwei Künstlerkollegen, „Kier“ aus Münster und „Wrak“ aus Beelen, eingeladen, um in einer spontanen Aktion, die Wand von Teutemacher Glas und Spiegel an der Bahnhofstraße zu besprühen.

In der Kunstform des klassischen Graffito, also als „Stylewriting“, bei dem Buchstaben ästhetisch verformt und verbogen werden, gingen die drei zu Werk. Andreas Plautz, alias Smoe, beschreibt ihre Intention so: „Unser Graffiti ist ein sehr farbenfroher Gruß, der dem Betrachter sagt „wir waren hier“.  Es steckt kein Zweck dahinter, es ist eher das Festhalten eines spontanen Prozesses. Und es soll dem Betrachter Spaß machen,“ so der Künstler, der der seit 13 Jahren als Graffitikünstler tätig und mit seinem Youtube Channel für den German Influencer Award nominiert ist.

Die drei Künstler arbeiteten ohne Entwurf, im Freestyle, und erinnerten sich dabei an ihre Jugendjahre, als sie noch ohne berufliche und – Corona bedingt - familiäre Beanspruchung ungezwungen und frei gestalten konnten. 

„Die Freude an der Gestaltung erkennt man am Ergebnis“,

ist sich Thomas L. Pinnekamp Geschäftsführer von Teutemacher Glas und Spiegel sicher. 

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Suche nach sechsjährigem Arian an Land und im Wasser
Aus aller Welt

Seit Montagabend wird der sechsjährige Arian vermisst. Viele Menschen suchen nach dem autistischen Kind - an Land und im Wasser. Die Einsatzkräfte geben die Hoffnung nicht auf.

weiterlesen...
Zahl der Schwangerschaftsabbrüche gestiegen
Aus aller Welt

Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland steigt. Expertinnen sehen darin auch eine Ohnmacht in der Gesetzgebung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer THWler im Goldenen Buch des NRW-Landtags
Allgemein

Eine besondere Anerkennung für geleistete Dienste

weiterlesen...
Altblech-Freunde aufgepasst!
Allgemein

Classic Data-Bewertungspartner auf der Warendorfer Gewerbeschau

weiterlesen...