4. Juni 2020 / Allgemein

Ein sehr farbenfroher Gruß

Teutemacher - Graffitiwand an der Bahnhofstraße neugestaltet

 Teutemacher,Graffitiwand,Warendorf,SMOE,Kier,Wrak,Beelen,

Ein sehr farbenfroher Gruß

Teutemacher - Graffitiwand an der Bahnhofstraße neugestaltet

„Smoe“ aus Warendorf hatte zwei Künstlerkollegen, „Kier“ aus Münster und „Wrak“ aus Beelen, eingeladen, um in einer spontanen Aktion, die Wand von Teutemacher Glas und Spiegel an der Bahnhofstraße zu besprühen.

In der Kunstform des klassischen Graffito, also als „Stylewriting“, bei dem Buchstaben ästhetisch verformt und verbogen werden, gingen die drei zu Werk. Andreas Plautz, alias Smoe, beschreibt ihre Intention so: „Unser Graffiti ist ein sehr farbenfroher Gruß, der dem Betrachter sagt „wir waren hier“.  Es steckt kein Zweck dahinter, es ist eher das Festhalten eines spontanen Prozesses. Und es soll dem Betrachter Spaß machen,“ so der Künstler, der der seit 13 Jahren als Graffitikünstler tätig und mit seinem Youtube Channel für den German Influencer Award nominiert ist.

Die drei Künstler arbeiteten ohne Entwurf, im Freestyle, und erinnerten sich dabei an ihre Jugendjahre, als sie noch ohne berufliche und – Corona bedingt - familiäre Beanspruchung ungezwungen und frei gestalten konnten. 

„Die Freude an der Gestaltung erkennt man am Ergebnis“,

ist sich Thomas L. Pinnekamp Geschäftsführer von Teutemacher Glas und Spiegel sicher. 

Meistgelesene Artikel

Jetzt ist (so gut wie) Schluss!
Allgemein

Bernhard Wessel wird am 31.12. endgültig aufhören

weiterlesen...
Keine Veranstaltungen im Kolpinghaus
Allgemein

Popup-Kolpinghaus: Traum geplatzt

weiterlesen...
Westkirchener Autorin bringt Leser in die Erfolgsspur und hilft dem Frauenhaus
Allgemein

So machst du 2023 zu deinem Konfettijahr und tust sogar Gutes dabei

weiterlesen...

Neueste Artikel

KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Aus aller Welt

Der Text-Roboter ChatGPT verblüfft mit seinen geschliffenen Dialogen und löst einen großen Hype um das Thema künstliche Intelligenz aus. Wissenschaftler warnen aber vor Datenschutzlöchern und mehr.

weiterlesen...
Radioaktive Kapsel vermisst: Bergbauriese entschuldigt sich
Aus aller Welt

Von der gefährlichen Fracht fehlt weiterhin jede Spur: Die millimetergroße Kapsel mit hoch radioaktiven Cäsium 137 ist auf einem Transport durch das Outback abhanden gekommen. Wie konnte das passieren?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Narren feiern beim karnevalistischen Prinzessinnen Empfang
Allgemein

Närrisches Regententreffen im Sassenberger Brook

weiterlesen...
Vom Anfänger zum Pisten-Profi
Allgemein

Lernerfolge auf Skiern

weiterlesen...