1. Oktober 2023 / Allgemein

Eine Reise durch die Zeit der Verbundenheit

40 Jahre Schützengarde des Warendorfer Bürgerschützenvereins

40 Jahre,Schützengarde 83,Warendorf,Bürgerschützenverein,Hermann-Josef Schwienhorst,Thomas Stephan,

Eine Reise durch die Zeit der Verbundenheit 

40 Jahre Schützengarde des Warendorfer Bürgerschützenvereins

Warendorf - Vor genau 40 Jahren, am 23. März 1983, versammelten sich begeisterte Mitglieder des Warendorfer Bürgerschützenvereins in der Gaststätte Darup zu einem historischen Moment. Unter dem Patronat des Ehrenpräses Hermann-Josef Vinke wurde die Schützengarde ins Leben gerufen, mit dem erklärten Ziel, ein Bindeglied zwischen der Ehrengarde, den Schützenkompanien und dem Offizierskorps zu sein. Heute, nach vier Jahrzehnten voller Tradition und Gemeinschaft, blickt die Schützengarde stolz auf ihre Geschichte zurück. Einer war damals dabei, Hermann-Josef Schwienhorst, er macht als Gründungsmitglied den Jubiläumsabend der Schützengarde zu seinem Jubiläumsabend. Aus diesem Grunde wird er auch für vierzigjährige Treue von Kommandeur Thomas Stephan mit einem Orden geehrt und von Schützenbrüdern dafür gefeiert.

Ein ganz besonderes Highlight im Jahreskalender der Schützengarde ist der Besuch im Malteser "Marienheim" im Rahmen des Bürgerschützenfestes im August. Seit 36 Jahren nehmen sich die Gardisten am Festmontag eine Auszeit, begleitet von einer Musikkapelle, um den Bewohnern des Altenheims ein Stückchen Festtagsfreude zu schenken. Gemeinsames Singen und Lachen stehen dabei im Mittelpunkt, und seit einigen Jahren schließt sich auch die Throngesellschaft des Gesamtvereins diesem bewegenden Besuch an.

Der heutige Kommandeur, Thomas Stephan, strahlt, wenn er über den Zusammenhalt in seiner Garde spricht. "Unsere Gemeinschaft ist etwas ganz Besonderes", sagt er. "Wir sind stolz auf unsere 40-jährige Geschichte und freuen uns bereits auf das große Jubiläum in zehn Jahren."

Die Schützengarde 83 zählt derzeit 27 Mitglieder und feierte ihr 40-jähriges Bestehen im Sportlerheim der Warendorfer Sportunion. Bei einem Glas kühlem Gerstensaft und einem köstlichen Grillbuffet, zubereitet von Andre Pöpplemann, wurde das Jubiläum gebührend gefeiert. Die Garde hat nicht nur Tradition bewahrt, sondern auch eine starke Gemeinschaft geschaffen, die in Warendorf und darüber hinaus hoch geschätzt wird.

Die Schützengarde des Warendorfer Bürgerschützenvereins bleibt auch in den kommenden Jahren ein wichtiges Bindeglied innerhalb des Vereins und eine lebendige Säule der Gemeinschaft. Mit Vorfreude und Stolz schaut sie auf ihre Geschichte zurück und richtet den Blick optimistisch auf die Zukunft.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
„Sachlich falsch und rechtlich in höchstem Maße anfechtbar!“
Allgemein

Dokumentarfilm zu Windenergieanlagen erschüttert die Milter Bürger

weiterlesen...

Neueste Artikel

Bundeswehrsoldat vor Tat wegen Bedrohung angezeigt
Aus aller Welt

Vier Menschen sterben bei einer Gewalttat im Landkreis Rotenburg. Die Noch-Ehefrau des Verdächtigen und ihr mutmaßlich neuer Freund haben zuvor Hilfe vor dem Tatverdächtigen gesucht.

weiterlesen...
Strapaze im sulzigen Schnee - 100. Wasalauf in Schweden
Aus aller Welt

Der Wasalauf in Schweden gilt als das härteste Langlaufrennen der Welt. Die rund 16 000 Teilnehmer brauchen neben passendem Material vor allem Kondition und Geduld für den 90 Kilometer langen Lauf.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Inklusives Fußballturnier vereint Teams aus Deutschland und den Niederlanden
Allgemein

Inklusives Hallenturnier zum Jubiläum der Freckenhorster Werkstätten

weiterlesen...
Ein Paradies für Gartengenießer und Outdoorfans
Allgemein

Mit den Sonnenstrahlen kamen die neuen Gartentrends in die Warendorfer Innenstadt

weiterlesen...