16. November 2020 / Allgemein

Einmündung übersehen

Vier Personen leichtverletzt

Unfall,Milte,Auto,Ostbevern

Einmündung übersehen

Vier Personen leichtverletzt

Zur Unfallzeit (15.11.2020, 17.40 Uhr) befuhr eine 44-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem PKW die K18 in Fahrtrichtung K51. Dabei übersah die Frau den Einmündungsbereich und fuhr mit ihrem Kleinwagen in einen angrenzenden Straßengraben. In dem PKW befanden sich neben der Fahrzeugführerin zwei weitere Erwachsene (21 und 19 Jahre alt) und ein Kleinkind (5 Monate). Alle Fahrzeuginsassen stammen aus Ostbevern und wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An dem PKW entstand Sachschaden

Meistgelesene Artikel

Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tote und Verletzte nach schweren Stürmen im Süden der USA
Aus aller Welt

Tornados, Hagel, Hitze: Erneut macht sich die Klimakrise in den USA bemerkbar. Das Extremwetter fordert mehrere Menschenleben. Diesmal trifft es besonders die Staaten Texas, Oklahoma und Arkansas.

weiterlesen...
Zwölf Verletzte an Bord eines Flugzeugs durch Turbulenzen
Aus aller Welt

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage sind Menschen durch Turbulenzen während eines Flugs verletzt worden. Nach einem Flug von Doha nach Dublin müssen acht Personen ins Krankenhaus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bauen & Leben
Allgemein

Ostbevern beeindruckt Besucher bei erfolgreicher Gewerbeschau

weiterlesen...
Wiederholte Diebstähle im Warendorfer Freibad
Allgemein

Stadtwerke leiten erhöhte Sicherheitsmaßnahmen in die Wege

weiterlesen...