19. August 2022 / Allgemein

„Einsamkeit im Alter“

Impulstag in der LVHS Freckenhorst

Einsam im Alter,LVHS Freckenhorst,Impulstag,Unterstützung,Warendorf,Freckenhorst,

„Einsamkeit im Alter“

Impulstag in der LVHS Freckenhorst

Im Alter sind viele Menschen aus unterschiedlichen Gründen ungewollt allein. Gerade im Alter brauchen alleinlebende Menschen Unterstützung, um aus ihrer Vereinsamung und aus der sozialen Isolation herauszufinden. Deshalb laden die Seniorenbeauftragten im Kreis Warendorf und das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Münsterland zum Impulstag „Einsamkeit im Alter“ am 5. September von 09:30 bis 16:00 Uhr in die Landvolkshochschule in Freckenhorst ein.

„Ältere Menschen, die keine sozialen Kontakte haben, weder über Partnerin oder Partner verfügen und gegebenenfalls auch gesundheitlich eingeschränkt sind, leiden besonders häufig im Stillen. Einsamkeit beeinträchtigt zudem die körperliche und psychische Gesundheit“, weiß Annette Wernke, Projektleiterin im Regionalbüro. Deshalb haben sich viele Kommunen, Kirchengemeinden, Vereine und Initiativen bereits auf den Weg gemacht und unterschiedliche Angebote entwickelt. 

„Doch die Vielfältigkeit des Alters erfordert ein noch breiteres Spektrum an Angeboten, damit möglichst viele Menschen im Alter erreicht werden“, erläutert Britta Sporket, Seniorenbeauftragte der Stadt Warendorf. Eingeladen zum Impulstag sind haupt- und ehrenamtlich Tätige aus kirchlichen Organisationen, Vertreter von Vereinen und Initiativen, Multiplikatoren sowie weitere Interessierte. 

Mit besonderem Blick auf ältere Menschen sollen an diesem Tag die Hintergründe und Risikofaktoren für Einsamkeit fachlich beleuchtet werden. „Darüber hinaus möchten wir aber ein besonderes Augenmerk auf gute Praxisbeispiele legen, die bereits erprobt sind und Impulse für die regionale Seniorenarbeit sein können“, sagt Simon Büscher von der Leitstelle „Älter werden in Ahlen“. Vorgestellt werden unter anderem Projekte aus den Niederlanden, Düsseldorf und Hamburg. 

Interessierte können sich anmelden per Mail an eniorenarbeit@stadt.ahlen.de  oder telefonisch unter der Rufnummer 02382 59743. Die Tagungsgebühr beträgt 20,00 Euro. 

Einsam im Alter

Annette Wernke vom Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Münsterland (2.v.r.) sowie (v.l.) Britta Sporket (Warendorf), Karina Benjilany (Beckum), Simon Büscher (Ahlen), Olga Rau (Ennigerloh) und Susanne Kutscha (Beelen) laden stellvertretend für die Seniorenbeauftragten des Kreises Warendorf zur Impulsveranstaltung „Einsamkeit im Alter“ ein.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Anklage: Mann flutet Wohnung der Ex-Freundin mit Wasser
Aus aller Welt

Aus dem Urlaub zurückkehren und die eigene Wohnung als Trümmerfeld vorzufinden, dürfte für die meisten Menschen eine alptraumähnliche Vorstellung sein. In Berlin erlebte eine Frau diesen Horror.

weiterlesen...
Polizei: 60.000 Menschen in Schweden mit Gangs verbunden
Aus aller Welt

Seit langem kämpft Schweden gegen Bandenkriminalität. Die Polizei glaubt, dass zehntausende Menschen Kontakte zu Gangs pflegen. Die meisten von ihnen sind schwedische Staatsbürger.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vitusshop und Postfiliale eröffnen am 02. Mai
Allgemein

Nachfolgelösung für die Postfiliale in Everswinkel gefunden

weiterlesen...
Nach dem zweiten Unfall war die Fahrt vorbei!
Allgemein

Zwei Unfälle und Alkohol am Steuer, das ist kaum noch zu toppen

weiterlesen...