5. September 2022 / Allgemein

Ende der Freibadsaison

Freibadsaison 2022

Freibad,Heizung,Wassertemperatur,Telgte ,

Ende der Freibadsaison

Freibadsaison 2022

Am kommenden Freitag, 09.09.2022, ist der letzte Badetag für diese Saison im Waldschwimmbad Klatenberg. Aufgrund der Wetterlage und des Entschlusses, die Becken nur noch durch Solarenergie zu beheizen, wird die Saison darüber hinaus nicht verlängert.

In diesem Jahr konnten im Waldschwimmbad Klatenberg auf Maßnahmen zum Entgegenwirken der Corona-Pandemie verzichtet werden. Dies hat man bei den sonnigen und heißen Tagen deutlich gemerkt. Bis zur Schließung werden in diesem Sommer rund 62.000 Gäste das Bad besucht haben, und somit fast 23.000 Personen mehr als im letzten Jahr.

Die Frage, ob in diesem Jahr wieder ein Hundeschwimmen zum Ende stattfindet, erreicht unser Schwimmbadteam zum Ende der Saison immer mehr. Leider musste sich dagegen entschieden werden, da es in der Vergangenheit vermehrt zu Materialschäden kam. Die Becken sind leider nicht auf Vierbeiner ausgelegt.

Sollte jemand im Freibad etwas verloren haben, besteht bis Freitag die Möglichkeit, dort nachzufragen. Ab Montag, 19.09.2022 befinden sich die Fundsachen (keine Handtücher und Kleidungsstücke) im Bürgerbüro der Stadt Telgte.

Wir bedanken uns bei allen Gästen die in diesem Jahr das Waldschwimmbad Klatenberg besucht haben und freuen uns, sie auch im nächsten Jahr begrüßen zu dürfen.

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Bis zu 160 Grindwale in Westaustralien gestrandet
Aus aller Welt

In Westaustralien versuchen Experten und freiwillige Helfer fieberhaft, eine große Gruppe gestrandeter Grindwale zu retten. Augenzeugen sprechen von einem schrecklichen Anblick.

weiterlesen...
Venedig-Besucher müssen erstmals Eintritt bezahlen
Aus aller Welt

Als erste Stadt der Welt verlangt Venedig Eintritt: Wer bleiben will, muss zahlen. Die Schäden durch den Massentourismus sind enorm. Jetzt wird auch noch bekannt, dass sogar der Markusturm bröckelt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer THWler im Goldenen Buch des NRW-Landtags
Allgemein

Eine besondere Anerkennung für geleistete Dienste

weiterlesen...
Altblech-Freunde aufgepasst!
Allgemein

Classic Data-Bewertungspartner auf der Warendorfer Gewerbeschau

weiterlesen...