29. Juli 2023 / Allgemein

Entwarnung nach Sondierungsbohrungen

Blindgängerverdachtspunkt an der Langen Wieske

Entwarnung,Bombenfund,Stdt Warendorf,Lange Wieske,

Entwarnung nach Sondierungsbohrungen

Blindgängerverdachtspunkt an der Langen Wieske

Nach gründlichen Sondierungsbohrungen durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst an der Langen Wieske in Warendorf konnte der zuvor bestehende Blindgängerverdachtspunkt nun endgültig ausgeschlossen werden. Die ausführende Firma teilte mit, dass sich der Verdacht nicht bestätigt hat und somit keine weiteren Überprüfungsmaßnahmen, wie etwa die Offenlegung des Verdachtspunkts, notwendig sind.

Allerdings wurde bei den Sondierungsarbeiten eine 10kV-Leitung getroffen. Es ist wichtig festzuhalten, dass es sich bei dieser Leitung um eine Ersatzleitung handelt, sodass die Beschädigung keinerlei Auswirkungen auf die Stromversorgung hatte. Die Westnetz GmbH hat umgehend die erforderlichen Instandsetzungsarbeiten durchgeführt. Diese Beschädigung steht in keinem Zusammenhang mit den Stromausfällen, die am Mittwoch stattgefunden haben.

Aufgrund der notwendigen Instandsetzungsarbeiten bleibt die halbseitige Sperrung der Langen Wieske in Fahrtrichtung Warendorf ab Einfahrt Nordbezirk 19 vorerst bestehen. Motorisierter Verkehr kann die Langen Wieske während der halbseitigen Sperrung in beide Fahrtrichtungen weiterhin befahren. Der Radweg entlang der Langen Wieske bleibt aus Gründen der Verkehrssicherheit ebenfalls gesperrt. Radfahrer werden nach wie vor über die Route Torfkuhle und Gröblingen bis Höhe DOKR umgeleitet.

Die Verkehrseinschränkungen sollen im Laufe der kommenden Woche voraussichtlich aufgehoben werden, sobald die Instandsetzungsarbeiten abgeschlossen sind.

Meistgelesene Artikel

Spannender Zweikampf um die Neuwarendorfer Königswürde
Allgemein

André Petermann ist neuer Schützenkönig von Neuwarendorf

weiterlesen...
Neuer Schwung für den Allerheiligenmarkt Sassenberg
Allgemein

Attraktivität des Allerheiligenmarktes Sassenberg soll gesteigert werden

weiterlesen...

Neueste Artikel

Angriff an Volkshochschule - Hintergrund weiter unklar
Aus aller Welt

An einer Volkshochschule im schleswig-holsteinischen Wedel wird ein Dozent niedergestochen. Lebensgefährlich verletzt kommt er ins Krankenhaus.

weiterlesen...
Neuer Weinstein-Prozess startet am 12. November oder früher
Aus aller Welt

Nach der überraschenden Aufhebung des Urteils gegen Ex-Filmmogul Harvey Weinstein will die Staatsanwaltschaft den Fall neu aufrollen. Nun wurde ein vorläufiger Starttermin für den Prozess festgelegt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neue Kita in Milte nimmt Gestalt an
Allgemein

Richtfest nach nur 169 Tagen Bauzeit

weiterlesen...
Fallschirmfest und Spiel ohne Grenzen
Allgemein

Ein Highlight in Westkirchen am 17. August 2024

weiterlesen...