24. November 2022 / Allgemein

Erfolgreiche Mitgliederversammlung des Stadtsportverbandes Warendorf

Wichtige Neuwahlen standen auf der Tagesordnung

Vorstand,Warendorf,Peter Huerkamp,Stadtsportbund,Dirk Schellhammer,

Erfolgreiche Mitgliederversammlung des Stadtsportverbandes Warendorf mit wichtigen Neuwahlen

Der Stadtsportverband Warendorf (SSV) hat seine Mitgliederversammlung 2022 im Sophiensaal in Warendorf durchgeführt.

Neben den Mitgliedsvereinen nahmen Dirk Schellhammer als Vorsitzender des Sport-, Vereinswesen- und Ehrenamtsausschusses und Maria Kunstleve als Teamleiterin Sport der Stadt Warendorf teil. 

Wesentliche Tagesordnungspunkte waren Berichte des Vorstandes, des Kassenwartes, Entlastung des Vorstandes, Neuwahlen und der Ausblick mit Planungen für 2023.

Der Bericht des Vorstandes über die vielfältigen Aktivitäten wurde vom 1. Vorsitzenden Peter Huerkamp und der 2. Vorsitzenden Angelika Schmiele vorgetragen. Im Bereich der Sportabzeichen und Minisportabzeichen sind gute Teilnehmerzahlen erreicht worden. Ralf Lichel (Fachreferent für Breitensport / Leistungsabzeichen im SSV), wünscht sich allerdings eine größere Teilnehmerzahl aus den Schulen der Stadt Warendorf. In 2023 wird Lichel deshalb die persönliche Ansprache in Richtung der Schulen verstärken. Ein besonderer Dank ging an die Bundeswehrsportschule Warendorf für die Nutzungsmöglichkeit deren hervorragender Sportstätten.

Neben der einvernehmlichen Verteilung der Sportpauschale an die Mitgliedsvereine hoben Schmiele und Huerkamp folgende Aktivitäten und Veranstaltungen besonders hervor: Anträge des SSV für eine Sportbox und Calisthenicsanlage (Sport im öffentlichen Raum), Bewegungs-Rallye zum Weltkindertag mit Unterstützung des KSB, DJK Milte, Reit- und Fahrverein Milte- Sassenberg, Kindergarten Wichtelhöhe, TUS Freckenhorst und der WSU), Impfaktion Boxclub Warendorf, Warendorfer Emssee-Lauf als Mitveranstalter, Meetings mit Politik und Verwaltung, Ferienaktionstage, Besuch der Staatssekretärin Andrea Milz auf der modernisierten Tennisanlage des TUS Freckenhorst, Veranstaltungen des Kneipp-Vereins mit Podiumsdiskussion „NRW-Ehrenamt auf Tour“, Einweihung der Kunstrasenplätze vom SC Hoetmar und der Warendorfer Sportunion, diverse Veranstaltungen „50 Jahre WSU“, SSV-Läufer beim Hoffnungslauf Aktion Kleiner Prinz und Teilnahme am 1. Milter City-Run der DJK Milte. 
Die Kommunikation und der Kontakt zu Politik und Verwaltung ist intensiviert worden.
Die Zusammenarbeit bezeichnet Huerkamp als sehr gut und konstruktiv.
Sportpolitisch brachte sich der SSV außerdem als beratendes Mitglied im Sport-, Vereinswesen- und Ehrenamtsausschusses ohne Stimmrecht ein. Peter Huerkamp führte aus: 
„Als übergeordnetes Sprachrohr unserer 34 Mitgliedsvereine mit ca. 13.000 Mitgliedern und des „Sports“ im Allgemeinen, sind ca. 34 % aller Einwohner der Stadt Warendorf in den örtlichen Sportvereinen organisiert. Wir sind damit wahrscheinlich die größte Interessenvertretung in der Stadt. Sportpolitisch sind wir somit ein wichtiger Faktor.“
Die erstmalige Erstellung der SSV-Website und die Digitalisierung der Prozesse für Kommunikation nach außen und innen sind lt. SSV ein wichtiger Schritt für die zukunftsorientierte Aufstellung.
Eine Leuchtturm-Aktivität ist die Unterstützung des SSV bei der erfolgreichen Bewerbung der Stadt Warendorf und dem Caritasverband für das Projekt „Inklusion vor Ort verstehen – verändern – verstetigen“. Im Sinne des erweiterten Inklusionsbegriffs wird der SSV hier immer wieder tätig werden.  
Kassenwart Heinz Hanewinkel erörterte den Kassenbericht, der den Mitgliedsvereinen schon mit der Einladung zur Mitgliederversammlung zur Kenntnis gegeben wurde.
Die finanzielle Gesamtsituation des SSV bezeichnete Hanewinkel als solide.
Die Kassenprüfer Dieter Averhoff und Tim Viefhues bescheinigten dem Vorstand eine ordnungsgemäße Arbeit, sodass auf deren Antrag die Entlastung des Vorstandes erfolgte.
Es standen wichtige Neuwahlen an. Gewählt wurden Angelika Schmiele als 2. Vorsitzende (Wiederwahl), Heinz Hanewinkel als Kassenwart (Wiederwahl), Yannis Mex als Fachreferent für Jugendfragen (bisher unbesetzt), Clemens Brüggemann als 2. Beisitzer (Wiederwahl), Andreas Beckmann als 4. Beisitzer (Wiederwahl) und Ralf Sawukaytis als Kassenprüfer.

Durch die erstmalige Besetzung der Position Fachreferent für Jugendfragen mit Yannis Mex, wird ein intensiverer Fokus auf die Sportjugend und deren Förderung gesetzt. Yannis Mex ist 24 Jahre und schon jetzt 1. Vorsitzender des Bogensportvereins Warendorf. Dort engagiert er sich zusätzlich als Fachkraft für Integration. „Wir sind sehr glücklich, Yannis Mex für diese ausgesprochen wichtige Aufgabe im Sinne der Sportjugendförderung gewonnen zu haben. Es ist nicht selbstverständlich, dass sich ein junger Mensch hier engagiert“, bemerkte SSV-Geschäftsführer Hermann-Josef Becker. Yannis Mex wird ein SSV-Mentor zur Seite gestellt, um seine erfolgreiche Einarbeitung in die Aufgabenbereiche zu sichern.  

Im Tagesordnungspunkt „Ausblick und Planungen“ informierten Geschäftsführer Hermann-Josef Becker, Angelika Schmiele und Peter Huerkamp über die geplanten Handlungsfelder in 2023. Wichtige Bereiche sind in diesem Zusammenhang vereinsübergreifende Veranstaltungen wie „Sport im Park“, Ehrenamtsmesse, Workshops, Fachtagungen, Sommerfest für die Vereinsvertreter und niederschwellige kommunikative Sportveranstaltungen wie beispielsweise Boulen, Biken und Bogenschießen.
Auch in 2023 wird der SSV wieder den Warendorfer Emssee-Lauf und die Ferienaktionstage als Mitveranstalter unterstützen. Die Mitarbeit für Warendorf als Host Town und für das Projekt Integration vor Ort ist für 2023 ist den entsprechenden Stellen zugesagt.      
Im Bereich der zukünftigen Verteilung der Sportpauschale werden Vorschläge für neue Richtlinien erarbeitet. Die finale Abstimmung erfolgt mit den Mitgliedsvereinen, Verwaltung und Politik.
Wesentliche, geplante Workshops für die Sportvereine beziehen sich auf Gewinnung von Ehrenamtlichen und Junges Ehrenamt, Nutzung städtischer Sportplätze, Prävention von sexualisierter Gewalt im Sport und Qualifizierung der Übungsleiter. 
Dirk Schellhammer, Vorsitzender des Sport-, Vereinswesen- und Ehrenamtsausschusses, lobte auf der Versammlung den sehr aktiven SSV-Vorstand. Gemeinsam mit dem Stadtsportverband möchte er Warendorf noch deutlicher als Sportstadt herausbilden. Die weitere Positionierung des SSV sieht er strategisch und somit im Kontext mit Politik und Verwaltung. 
Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde der langjährige 1. Vorsitzende des Stadtsportverbandes Klaus-Peter Ottlik für seine Verdienste für den Sport geehrt. In diesem Zusammenhang verweisen wir auf den separaten Bericht.
Zum Ende der Versammlung stellte Huerkamp die Mitgliedsvereine in den Mittelpunkt: In den Sportvereinen wird täglich eine gesellschaftlich sehr wirksame, positive Arbeit geleistet. Dafür ist noch mehr Wertschätzung angebracht. Das Ehrenamt muss auf allen Ebenen gestärkt werden.   

Vorstand Stadtsportbung neu

Auf der Mitgliedsversammlung des Stadtsportverbandes Warendorf wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Von links: Clemens Brüggemann (2. Beisitzer), Yannis Mex (Fachreferent für Jugendfragen), Andreas Beckmann (4. Beisitzer), Angelika Schmiele (2. Vorsitzende), Peter Huerkamp (1. Vorsitzender), Hermann-Josef Becker (Geschäftsführer), Heinz Hanewinkel (Kassenwart) Christoph Schmitz (1. Beisitzer), es fehlen Ralf Lichel (Fachreferent für Breitensport / Leistungsabzeichen) und Andreas Steinkat (3. Beisitzer). 

Foto: SSV-Warendorf

 

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
Kleiner Hofladen ist in seinen neuen Domizil angekommen
Allgemein

Anja Mertens befreit altes Hofladen-Konzept vom Staub der Zeit

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Blitzer im Kreis Warendorf vom 28. November bis 02. Dezember
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
Energiesysteme der Zukunft gesucht
Allgemein

Deutsch-niederländischer Austausch am 8. Dezember

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Blitzer im Kreis Warendorf vom 28. November bis 02. Dezember
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
Energiesysteme der Zukunft gesucht
Allgemein

Deutsch-niederländischer Austausch am 8. Dezember

weiterlesen...