22. Oktober 2023 / Allgemein

Erfolgreiche Tischtennis-Vereinsmeisterschaften beim SC Hoetmar

Karsten Holtrup erhielt den Tönne-Huerkamp-Gedächtnispokals

Tischtennis-Vereinsmeisterschaften, SC HoetmarTischtennis,Sport,Warendorf,

Erfolgreiche Tischtennis-Vereinsmeisterschaften beim SC Hoetmar

Rund 50 Tischtennisspielerinnen und Tischtennisspieler nahmen an den 51. Vereinsmeisterschaften der Tischtennisabteilung des SC Hoetmar teil. Die traditionsreichen Vereinsmeisterschaften sind stets ein Highlight für alle Aktiven und auch Nichtaktiven Spielerinnen und Spieler. Besonders erfreulich war die hohe Beteiligung in den Jugendklassen und bei den Hobbyspielern, wie der Abteilungsvorstand betonte.

Die Veranstaltung begann um 11 Uhr mit dem Nachwuchsbereich. In drei verschiedenen Altersklassen wurden die Vereinsmeister ermittelt. In der Schnupperklasse bis 10 Jahre sicherte sich Matthis Krahn den Titel vor Jalal Miah und Lias Hanhoff. Auch in der Schnupperklasse ab 11 Jahren gab es spannende Spiele, bei denen Jamal Miah vor Felix Seifert den Sieg davontrug. Bei den Jugendlichen lieferten sich Annika Schockmann und Malte Kreickmann einen intensiven Wettkampf, den Malte Kreickmann schließlich für sich entschied und sich zum Vereinsmeister der Jugendklasse krönte.

Um 13 Uhr begannen die Vereinsmeisterschaften im Seniorenbereich. Hier gab es sowohl eine Damen- als auch eine Herrenkonkurrenz für Nichtaktive. Bei den Damen sicherte sich Ulla Huerkamp verdient den Titel. Sie konnte ihre Erfahrung als frühere, aktive Spielerin nutzen, um einige Ballwechsel für sich zu entscheiden, während Merthe Thiemann den zweiten Platz belegte.

Die Herrenkonkurrenz sah Dirk Flaßkamp als ungeschlagenen Vereinsmeister, nachdem er alle seine Spiele gewonnen hatte. Zweiter wurde Niklas Kötter, der sich nur gegen Dirk Flaßkamp mit 3:1 geschlagen geben musste.

Parallel dazu fanden auch die Wettbewerbe für aktive Damen und Herren statt, in denen das spielerische Niveau hoch war.

Besonders bei den Damen waren die Spiele hart umkämpft und ausgeglichen. Im Halbfinale konnte sich Birgit Elkmann knapp mit 3:1 gegen die letztjährige Siegerin Alina Flaßkamp durchsetzen. Im zweiten Halbfinale gab es viele spannende Ballwechsel, und am Ende konnte Heike Kappelhoff sich gegen Annette Freitag durchsetzen. Im Finale standen sich schließlich Elkmann und Kappelhoff gegenüber. In einem umkämpften Finale behielt Kappelhoff die Oberhand und sicherte sich den Titel der neuen Vereinsmeisterin. Im Doppelwettbewerb erkämpften sich Heike Kappelhoff und Birgit Venns den Sieg, indem sie im Finale gegen Annette Freitag und Birgit Elkmann triumphierten.

In der Herrenkonkurrenz sorgte eine Überraschung für Aufsehen: Ralf Beste, der die letzten fünf Jahre den Titel des Vereinsmeisters für sich erspielte, musste sich in diesem Jahr Jannik Stork geschlagen geben. Karsten Holtrup erwies sich als der neue Vereinsmeister, indem er im gesamten Turnierverlauf keine einzige Partie abgab. Besonders spannend gestaltete sich das Halbfinale gegen Tono Huerkamp, das Holtrup knapp mit 3:2 für sich entschied. Im anderen Halbfinale setzte sich Jannik Stork ebenfalls mit 3:2 gegen Walter Flaßkamp durch. Stork zeigte im gesamten Turnierverlauf eine starke Leistung und lieferte einige spannende Spiele. Im Finale zeigte Holtrup aber seine Erfahrung und sicherte sich verdient den Titel mit einem 3:1-Sieg gegen Stork. Auch in der Doppelkonkurrenz war Holtrup erneut erfolgreich, diesmal zusammen mit Rainer Freitag, sie siegten vor Tono Huerkamp und Johannes Bütfering.

Wie immer gab es auch eine Mixed-Konkurrenz, die zu spannenden und sehenswerten Spielen führte. Hier gewannen Birgit Elkmann und Johannes Bütfering hochverdient den Pokal. Sie setzten sich im Finale mit 3:0 gegen Annette Freitag und Jannik Stork durch. Die dritten Plätze belegten Birgit Venns und Peter Huerkamp sowie Heike Kappelhoff und Tono Huerkamp.

Ein weiteres Highlight der Vereinsmeisterschaften ist die Verleihung des Tönne-Huerkamp-Gedächtnispokals, der jährlich an Personen vergeben wird, die sich in besonderer Weise um den Tischtennissport in Hoetmar verdient gemacht haben. In diesem Jahr erhielt Karsten Holtrup diese Auszeichnung. Holtrup war jahrelang ein sehr aktives Vorstandsmitglied in der Tischtennisabteilung. Aktuell ist er für die erste Tischtennismannschaft verantwortlich und kümmert sich mit großem Einsatz um den reibungslosen Ablauf der Saison.

Der Tischtennisvorstand hat das Turnier hervorragend geplant und durchgeführt. Ohne die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die die Vereinsmeisterschaften unterstützt haben, ist eine solche, erfolgreiche Veranstaltung nicht möglich.

Meistgelesene Artikel

Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tote und Verletzte nach schweren Stürmen im Süden der USA
Aus aller Welt

Tornados, Hagel, Hitze: Erneut macht sich die Klimakrise in den USA bemerkbar. Das Extremwetter fordert mehrere Menschenleben. Diesmal trifft es besonders die Staaten Texas, Oklahoma und Arkansas.

weiterlesen...
Zwölf Verletzte an Bord eines Flugzeugs durch Turbulenzen
Aus aller Welt

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage sind Menschen durch Turbulenzen während eines Flugs verletzt worden. Nach einem Flug von Doha nach Dublin müssen acht Personen ins Krankenhaus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bauen & Leben
Allgemein

Ostbevern beeindruckt Besucher bei erfolgreicher Gewerbeschau

weiterlesen...
Wiederholte Diebstähle im Warendorfer Freibad
Allgemein

Stadtwerke leiten erhöhte Sicherheitsmaßnahmen in die Wege

weiterlesen...