20. Juni 2024 / Allgemein

Euphorie in der Emsstadt kennt keine Grenzen

Rudelgucken in der heimischen Gastronomie lässt Emotionen hochkochen

Public Viewing,Hotel Im Engel,Porten Leve, Alte Frieda,Ungarn,Deutschland,Warendorf,

Euphorie in der Emsstadt kennt keine Grenzen 

Rudelgucken in der heimischen Gastronomie lässt Emotionen hochkochen

Warendorf - Es mutete wie eine Punktlandung an, als Jamal Musiala in der 22. Minute das erste Tor für Deutschland im Meisterschaftsspiel landete. Gegen Schottland lochte Musiala beim Auftaktspiel in der 19. Minute ein, am Mittwochabend nur wenige Minuten später. Was für ein Tag für die Nationalelf, was für ein Tag für Warendorf. In der heimischen Gastronomie jedenfalls gingen die Fußballfans begeistert mit, fanden sich an Tischen und Tresen bei kühlen Getränken zum gemeinsamen „Rudelgucken“ ein. Die Anspannung stieg mit jeder Minute und die Emotionen kochten hoch. Bereits früh am Abend herrschte in allen drei Lokalen reger Betrieb. Die Spannung war greifbar, als die Mannschaften auf den Rasen einliefen. Die Gäste fieberten dem Anpfiff entgegen und waren voller Hoffnung auf einen Sieg der deutschen Mannschaft. Und die Hoffnung wurde belohnt! Mit zwei souveränen Toren sicherte sich das Team den Sieg und sorgte für riesige Freude bei den Fans in Warendorf. Eigens für das EM-Spiel hatten zum Beispiel die Tänzerinnen des WaKaGe-Balletts ihr Training verschoben und feierten gemeinsam im Hotel Im Engel den Sieg der deutschen Mannschaft. Das Spiel entwickelte sich zu einem packenden Duell, bei dem beide Mannschaften alles gaben. Die Fans in Warendorf reagierten bei jedem Zweikampf, jeder Parade und jedem Torschuss mit Begeisterung. Die Anspannung stieg mit jeder Minute. Auch wenn es Ungarn der deutschen Nationalelf nicht immer einfach machte, behielten die  Julian Nagelsmann-Schützlinge die Nerven und erspielte sich am Ende einen verdienten Sieg. Ein großes Lob gilt in diesem Zusammenhang den Gastronomen „Porten Leve", „Hotel Im Engel" und „Alte Frieda", die für ein schönes Public Viewing-Erlebnis gesorgt haben. Mit ihrer Gastfreundschaft, der guten Organisation und der stimmungsvollen Atmosphäre haben sie dazu beigetragen, dass dieser Abend für viele Fußballfans in Warendorf unvergesslich bleiben wird. Ein Fußballfan brachte es mit folgenden Worten direkt auf den Punkt: „Jutta, Du hast den richtigen Film eingelegt“.

Meistgelesene Artikel

Nationalelf lässt Stimmung im Naturbad Ennigerloh eskalieren
Allgemein

Perfekte Kulisse zum Eröffnungsspiel der Europameisterschaft

weiterlesen...
Warendorfer Reitverein eröffnet neue Reitanlage mit hochkarätigem Sommerturnier
Allgemein

Erstes Sommerturnier auf der neuen Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Warendorf

weiterlesen...
Spannender Zweikampf um die Neuwarendorfer Königswürde
Allgemein

André Petermann ist neuer Schützenkönig von Neuwarendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Sturmböen richten schwere Schäden in Telgte an
Allgemein

Stundenlange Blockade der Bundesstraße B51

weiterlesen...
Palast: Prinzessin Kate besucht Wimbledon
Aus aller Welt

Großbritanniens künftige Königin wird wegen einer Krebsdiagnose behandelt. Im Juni zeigte sie sich nach einer langen Pause erstmals wieder in der Öffentlichkeit. Nun ist ein weiterer Auftritt geplant.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sturmböen richten schwere Schäden in Telgte an
Allgemein

Stundenlange Blockade der Bundesstraße B51

weiterlesen...
Zeitreise durch die Rockgeschichte
Allgemein

Alacoustic rockt die Seebühne am 19. Juli

weiterlesen...