2. Oktober 2023 / Allgemein

Fachkräfte gewinnen entgegen der demografischen Entwicklung

Betriebspraktika als Sprungbrett in Ausbildung und Beruf

Betriebspraktika,Fachkräftemangel,Warendorf,Kreis Warendorf,Sprungbrett,

Betriebspraktika als Sprungbrett in Ausbildung und Beruf

Für die meisten Betriebe wird es zunehmend schwierig, Fachkräfte zu gewinnen – auch auf Grund der demografischen Entwicklung. Umso wichtiger sind die Förderung der dualen Ausbildung und der vorherige Einblick in die Berufspraxis. Dies hebt sowohl die Landesregierung mit der neu gestarteten „Fachkräfteoffensive NRW“ als auch der Ausbildungskonsens NRW hervor. So wurde konkret beschlossen, die Praktikumszeiten für bestimmte Bildungsgänge an den Berufskollegs von 15 auf 30 Tage zu verdoppeln. Damit wird die Möglichkeit, verschiedene Berufe und Berufsfelder zu entdecken, ausgeweitet.

Im Praktikum vertiefen die Schülerinnen und Schüler berufspraktische Kenntnisse, lernen Berufsbilder sowie Betriebe intensiv kennen und können so individuelle und passgenaue Entscheidungen zur Berufswahl treffen. Gut orientierte Jugendliche, die den Ausbildungsberuf und das Unternehmen bewusst wählen, sind auch für die Betriebe von Vorteil. Die Betriebspraktika sind daher eine wichtige Grundlage für die Fachkräftegewinnung. Um die Schülerinnen und Schüler dabei zu unterstützen, werden Praktikumsplätze benötigt.

Jutta Rohoff-Schaden von der Koordinierungsstelle des Kreises Warendorf: „Alle Unternehmen sind daher aufgerufen, ihre Türen für interessierte junge Menschen zu öffnen und Praktika anzubieten.“ Praxisphasen und Einblicke in Unternehmen bieten den Betrieben jedoch auch einen anderen Vorteil: Sie können junge Talente frühzeitig kennenlernen und ins Unternehmen einbinden – zum Beispiel durch ein Ausbildungsangebot.

In Nordrhein-Westfalen ist der Übergang Schule – Beruf eingebettet in das Landesprogramm „KAoA – Kein Abschluss ohne Anschluss“. Hier nimmt die Kommunale Koordinierungsstelle zusammen mit den Akteuren im Übergang Schule-Beruf eine zentrale Rolle ein. Weitere Informationen zum Landesprogramm KAoA, das mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert wird, sind zu finden unter www.kreis-warendorf.de/kommunale-koordinierung oder beim Team der Kommunalen Koordinierungsstelle Übergang Schule-Beruf (E-Mail: koko@kreis-warendorf.de).

Betriebspraktika Fachkräftemangel

BU: "Betriebspraktika sind eine wichtige Grundlage für die Fachkräftegewinnung."

Meistgelesene Artikel

Einzigartiger Bauernhofkindergarten Hummelwiese öffnet seine Pforten
Allgemein

Neues naturpädagogisches Konzept ab August 2024 zwischen Warendorf und Telgte

weiterlesen...
Aus traditionellen Adventsbasar wird Advents-Werkstatt
Allgemein

Neues Konzept für Advents-Werkstatt bei den Freckenhorster Werkstätten

weiterlesen...
Trio schlug und trat auf jungen Mann ein
Allgemein

Polizei Warendorf bittet um Ihre Mithilfe

weiterlesen...

Neueste Artikel

Glätte: Verletzte bei Massenkarambolagen in Mittelfranken
Aus aller Welt

Der Unfallverursacher muss schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Laut Polizei war er wegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei schneebedeckter Straße in den Gegenverkehr geraten.

weiterlesen...
US-Kriminalfall: Murdaugh zu weiterer Haftstrafe verurteilt
Aus aller Welt

Der Fall Alex Murdaugh hat viele Menschen in den USA gefesselt. Schließlich wurde der ehemalige Anwalt wegen Doppelmordes verurteilt. Doch damit ist die Geschichte nicht vorbei.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Dr. Ansgar Seidel tritt in die Fußstapfen von Herbert Kraft
Allgemein

Vorstand des Caritasverbandes im Kreisdekanat Warendorf nimmt  Dr. Seidel auf

weiterlesen...
Nein zu Gewalt gegen Frauen und Mädchen
Allgemein

Jährlich zum 25. November findet der „Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen“ statt.

weiterlesen...