16. Februar 2020 / Allgemein

„FAIRpackungshelfer“

Kein unnötiges Verpackungsmaterial dank der Bischöflichen Realschule

Verpackungsmaterial,Bischöflichen Realschule,FAIRpackungen,

„FAIRpackungshelfer“

Kein unnötiges Verpackungsmaterial dank der Bischöflichen Realschule

Die von vielen Händen wunderbar gestalteten Weihnachtstüten von Schülern der Bischöflichen Realschule, die zur Weihnachtszeit im Weltladen Warendorf (Krickmarkt 16) gegen eine Spende erworben werden konnten, waren auch in diesem Jahr wieder eine erfolgreiche Aktion. Diese mit Fantasie und viel Liebe gestalteten „FAIRpackungen“ setzen nicht nur für die Kunden des Welt-Laden Warendorf ein wichtiges Zeichen, sondern auch für Menschen in Entwicklungsländern. „Außerdem habt ihr intensiv dazu beigetragen, dass nicht unnötig Verpackungsmaterial verbraucht wurde“, lobte der Vorsitzende des Weltladen-Vereins Antonius Stuke die engagierten 5-Klässler, „und zudem habt ihr auch gleichzeitig etwas für den Umweltschutz getan! Ich bin sicher, dass diese tollen Tüten nicht weg geworfen werden, sondern wieder verwendet werden!“ 250 Euro kamen zusammen, die Antonius Stuke den Klassensprecher(n/innen) und den Kunstlehrerinnen Henrike Stegemann, Monika Gebauer und Tina Toeberg überreichte. 

„Wie auch im letzten Jahr soll diese Spende für Hilfsprojekte der BRS verwendet werden,“ erläutert Jens Hagemann, „das Geld geht nach Simbabwe an das Projekt `SIKHETHIMPILOS`- ( - „Wir wählen das Leben“ - ) und an das Projekt ESPERANZA in Brasilien.“

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
„Einfach nur geil“
Allgemein

Rezeptfreies Konzert im Josephs-Hospital ein voller Erfolg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wie der Vokuhila ein Comeback feiert
Aus aller Welt

Schlimm, schlimmer, «vorne kurz, hinten lang»? Lange Zeit war diese Frisur out oder höchstens ein behaupteter Trend. Jetzt scheint der Vokuhila-Haarschnitt wirklich zurück zu sein - unter neuem Namen.

weiterlesen...
Nach Raser-Unfall: 21-Jähriger muss neun Jahre in Haft
Aus aller Welt

Mitten in Heilbronn tritt ein junger Autofahrer auf das Gaspedal und rast über die Straße. Es kommt zum tödlichen Crash. Ein Gericht hat den 21-Jährigen jetzt verurteilt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Anschwimmen im Strandbad statt Freibad
Allgemein

Sassenberger Strandbad eröffnet offiziell die Badesaison am Feldmarksee

weiterlesen...
Neue Lichtkonzepte für das Eingangstor zur Altstadt
Allgemein

Einladung zur Probebeleuchtung am Münstertor

weiterlesen...