9. Januar 2024 / Allgemein

Faszinierende Gäste-Vielfalt beim sechsten Warendorf-Talk

Die Tradition der "Warendorfer Köpfe" setzt sich fort

Warendorfer Köpfe,Fünfte Auflage,Schulze-Zumloh,lkmann,Christoph Hess,Gerd Leve,Reinhard Hesse,Hotel Im Engel,

Die "Warendorfer Köpfe" präsentieren erneut eine faszinierende Gäste-Vielfalt in der sechsten Talkrunde

Am 15. Februar 2024 laden die "Warendorfer Köpfe" erneut zu einer inspirierenden Talkrunde ins Hotel Im Engel ein. Die Organisatoren Christoph Hess, Rheinhard Hesse und Gerd Leve versprechen einen hochinteressanten Abend, der einen facettenreichen Querschnitt durch die Vielfalt der Warendorfer Bürgerschaft bieten wird. Der Veranstaltungsbeginn ist um 19:30 Uhr, der Einlass startet bereits um 18 Uhr, um vorab die exquisite Küche des Engels zu genießen.

Die diesmaligen Gäste der Talkrunde repräsentieren unterschiedliche Altersstrukturen, Herausforderungen und Lebensziele und versprechen somit eine abwechslungsreiche und unterhaltsame Veranstaltung.

Die sechste Talkrunde wird mit ersten Gastredner Hermann-Josef Schulze-Zumloh eröffnet. Herr Schulze-Zumloh ist ein leidenschaftlicher Landwirt aus Neuwarendorf und derzeitiger Präsident der Warendorfer Karnevalsgesellschaft. Seine tiefe Verbundenheit zur Landwirtschaft und seine Liebe zum Karneval machen ihn zu einem faszinierenden Gesprächspartner.
Im Jahr 2013 erreichte seine karnevalistische Laufbahn einen vorläufigen Höhepunkt, als er als Karnevalsprinz der WaKaGe mit dem Prinzennamen Hermann-Josef I. „der Neuwarendorfer vom Grünen Zentrum“ regierte. In dem Warendorf-Talk wird der gebürtige Warendorfer auf humorvolle Weise über seinen beruflichen Werdegang als Vollblutlandwirt sowie seine Erfahrungen im Karneval berichten.

Als zweiter Gast tritt der Profireiter Christian Kuckuck auf, ein gebürtiger Warendorfer und erfolgreicher deutscher Reiter. Seine tiefe Verbundenheit zu Pferden liegt in der Familientradition begründet, und er zählt zu den vielversprechendsten Kandidaten für die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Paris.

Die Ausdauersportlerin und Lehrerin Iris Eckmann wird als dritter Gast Einblicke in ihre beeindruckende Triathlonkarriere geben. Ihr Finish beim Ironman auf Hawaii im letzten Jahr zeugt von außergewöhnlicher Ausdauer und sportlichem Können.

Gertrud Horstmann, gebürtige Warendorferin und erfolgreiche Münsteraner Unternehmerin, vervollständigt das Gästequartett. Sie ist in den Warendorfer Kunstkreisen geschätzt und bekannt und hat mit dem Kauf und Umbau des Warendorfer Klosters im Jahr 2008 einen bedeutenden Beitrag für die Stadt geleistet.

Eintrittskarten für diesen spannenden Abend sind ab sofort in der Buchhandlung Ebbeke und im "Hotel Im Engel" für 15 Euro erhältlich. Kinder, Jugendliche und Menschen mit Beeinträchtigung können Tickets zum Preis von 10 Euro erwerben. Der gesamte Erlös der Veranstaltung kommt auch dieses Mal zwei Warendorfer Organisationen zugute.

Die "Warendorfer Köpfe" versprechen erneut einen bereichernden Abend voller interessanter Einblicke und persönlicher Geschichten. Seien Sie dabei, wenn die Vielfalt der Warendorfer Gemeinschaft im Mittelpunkt steht!

Veranstaltungsdetails:

Datum: 15. Februar 2024
Uhrzeit: 19:30 Uhr (Einlass ab 18 Uhr)
Ort: Hotel "Im Engel", Warendorf

 

 

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Hundebox-Prozess: 20 Jahre Haft für Mutter des Opfers
Aus aller Welt

Eine Mutter und ihre Freundin sollen ein Kind in Österreich fast zu Tode gequält haben. Ein Gutachter spricht von einer «monströsen kriminellen Handlung». Das Urteil: langjährige Haft für beide.

weiterlesen...
Bangladesch: Mindestens 44 Tote bei Brand in Einkaufszentrum
Aus aller Welt

Ein Einkaufszentrum in Bangladesch wird wegen eines sich schnell ausbreitendem Feuer für zahlreiche Besucher zur Todesfalle. Weitere Menschen befinden sich weiterhin in einem kritischen Zustand.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer Weinfest jetzt am ersten Juli-Wochenende
Allgemein

Neuer Termin für "Schlemmen am See" steht fest

weiterlesen...
Zwischenberichts des Mobilitätskonzepts für Warendorf
Allgemein

Planersocietät aus DORTMUND erstellt für Warendorf ein Konzept

weiterlesen...