17. Januar 2024 / Allgemein

Flüchtlingsheim in der Revaler Straße

Anliegerinformationsveranstaltung

Flüchtingsheim,Warendorf,Stadt Warendorf,Lebenshilfe,Revaler Straße,

Flüchtlingsheim in der Revaler Straße

Anliegerinformationsveranstaltung

Bei einem Treffen mit Anliegern der Revaler Straße hat die Stadt Warendorf  jetzt die Anwesenden über den aktuellen Sachstand zum Thema Flüchtlingsheim informiert. Dabei wurde versucht, den Anwohnern die Sorgen in Bezug auf die neue Unterbringung zu nehmen. 

Die Schaffung von Unterbringungsmöglichkeiten für geflüchtete Menschen stellt die Stadt Warendorf derzeit vor sehr große Herausforderungen. In diesem Zusammenhang kauft die Stadt Warendorf das ehemalige Wohnheim an der Revaler Straße 7, um es für die Unterbringung von Flüchtlingen zu nutzen. Um Einzelheiten bezüglich der Planung vorzustellen, aber vor allem auch, um mit den Anwohnern ins Gespräch zu kommen und Fragen zu beantworten, hat es jetzt eine Anwohnerversammlung gegeben. Rund 30 Interessierte sind der Einladung der Stadt gefolgt. 

Das Gebäude hat aktuell eine genehmigte Nutzung als soziale Einrichtung bzw. als „Anlage für soziale Zwecke“; ein neues Baugenehmigungsverfahren ist insofern nicht erforderlich. 

Nach Abschluss kleinerer Arbeiten kann ab Februar eine Unterbringung von Flüchtlingen gewährleistet werden. Der Belegungsplan sieht dabei vor, dass bis zu 20 Personen an der Revaler Straße untergebracht werden sollen.

Sowohl für die geflüchteten Menschen als auch die Anwohnerinnen und Anwohner  werden ein Hausmeister sowie sozialpädagogische Fachkräfte als Ansprechpartner dienen. Der Hausmeister wird regelmäßig vor Ort sein, auf Sauberkeit und Funktionsfähigkeit aller Anlagen – auch der Außenanlagen - achten und sich um die Einhaltung der Regeln kümmern. Die sozialpädagogischen Fachkräfte werden unterstützend tätig sein und vermitteln bei Problemen aller Art. Dabei existiert eine Rufbereitschaft des Teams Wohnen der Stadtverwaltung,  wie auch für die anderen städtischen Unterkünfte für Flüchtlinge. 

Wichtig ist Anwohnerinnen und Anwohnern genauso wie der Stadtverwaltung ein gutes Miteinander der zukünftigen Bewohner des Objektes mit der Nachbarschaft. 

Meistgelesene Artikel

Nationalelf lässt Stimmung im Naturbad Ennigerloh eskalieren
Allgemein

Perfekte Kulisse zum Eröffnungsspiel der Europameisterschaft

weiterlesen...
Warendorfer Reitverein eröffnet neue Reitanlage mit hochkarätigem Sommerturnier
Allgemein

Erstes Sommerturnier auf der neuen Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Warendorf

weiterlesen...
Das 3 in 1 Schützenfest
Allgemein

König Ralf Kerkhoff von Whiskyglas und Kinderspaß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Stare im Windkanal: Immer dem Leitvogel hinterher
Aus aller Welt

Vögel, die in Formation einem Leitvogel folgen, profitieren auf verschiedene Weise. Einen klaren Vorteil zeigen Messungen mit Staren im Windkanal.

weiterlesen...
Gewalt gegen Polizei: GdP fordert Debatte zu Ausrüstung
Aus aller Welt

Hamburg, Niedersachsen, Bayern: Nach dem tödlichen Angriff auf einen Polizisten in Mannheim waren Beamte auch am Wochenende bei Einsätzen Bedrohungen und Gewalt ausgesetzt. Ihre Gewerkschaft stellt nun eine Forderung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Spenden für die Zukunf
Allgemein

Erfolgreiche Talkrunde der „Warendorfer Köpfe“ unterstützt lokale Projekte mit großzügigen Spenden

weiterlesen...
Ein unvergessliches Turnier für Klein und Groß
Allgemein

27. Sparkassen-Fußball-Cup der Warendorfer Grundschulen

weiterlesen...