14. Mai 2022 / Allgemein

Fördermittel in Höhe von 3,1 Mio. € für die Region

LEADER-Bewerbung erfolgreich!

Vital 8,Sassenberg,Everswinkel,Warendorf,Fördermittel,Ostbevern,Ennigerloh,Drensteinfurt,Freckenhorst,

Fördermittel in Höhe von 3,1 Mio. € für die Region

LEADER-Bewerbung erfolgreich!

Freckenhorst, 13.05.2022 – Ab dem nächsten Jahr heißt es: Aus 8Plus wird 9Plus! Die Region 9Plus im Kreis Warendorf überzeugte mit der eingereichten Entwicklungsstrategie und freut sich nun auf die neue LEADER-Förderphase 2023-2027. In dieser Zeit stehen der Region EU-Fördermittel in Höhe von 3,1 Mio. Euro für die regionale Entwicklung zur Verfügung.

Gut zwei Monate nach dem Ende der Bewerbungsfrist und kurz vor der anstehenden Landtagswahl trafen die guten Neuigkeiten in der Region ein. Die Region profitiert weiterhin von Fördermitteln für die regionale Entwicklung. Was seit 2017 über das VITAL.NRW-Förderprogramm erfolgreich begonnen wurde, kann nun in dem EU-Förderprogramm LEADER fortgesetzt werden.
Die gemeinsame Arbeit bei einer Auftaktveranstaltung und in vier Themenworkshops hat sich gelohnt. In Kooperation zwischen den Verantwortlichen der Region, den Verwaltungen und vor allem der Bevölkerung wurde diskutiert und Ideen für die Zukunft gesammelt und entwickelt. Die Ergebnisse wurden dann durch das Planungsbüro planinvent in einer Regionalen Entwicklungsstrategie verschriftlicht und für die Bewerbung aufbereitet. 

Nachdem die Region in der letzten Förderphase von dem Förderprogramm Vital.NRW profitiert hat und insgesamt 28 Projekte auf den Weg gebracht hat, geht es ab dem Jahr 2023 nun mit neuen, Fördergeldern in Höhe von 3,1 Mio. € in die zweite Förderphase der gemeinsamen ländlichen Entwicklung im Kreis Warendorf. 
Eine Entwicklung, die Carsten Grawunder (Vorsitzender des Vereins 8Plus – Vital.NRW im Kreis Warendorf e.V.) sehr freut: „In der aktuellen Vital-Förderphase ist die Region bereits ein sichtbares Stück zusammengewachsen. Es wurden gemeinsam Projekte auf den Weg gebracht, die die Entwicklung im Kreis Warendorf vorantreiben. So möchten wir auch in der nächsten Förderphase weitermachen. Die Basis ist mit der Regionalen Entwicklungsstrategie gelegt. Darüber hinaus bin ich gespannt, welche Ideen noch insbesondere von den engagierten Ehrenämtlern aus der Region kommen“.
Mit LEADER wird sich die altbekannte Gebietskulisse aus der Gemeinde Beelen und den Städten Drensteinfurt, Ostbevern, Oelde, Sassenberg, Sendenhorst, Warendorf und dem Kreis Warendorf um die Kommune Everswinkel erweitern. Den genauen Zeitplan für den Start in die neue Förderphase erfährt die Region in den kommenden Monaten.

Auch bei dem zweiten Förderprogramm, den Kleinprojekten, gibt es gute Nachrichten. In der letzten Sitzung des Vorstandes der Lokalen Aktionsgruppe wurden 13 neue GAK-Kleinprojekte zur Förderung beschlossen. Mit diesen und den sechs bereits im Februar beschlossenen Projekten wird in diesem Jahr die Höchstfördersumme von 200.000€ für kleine, investive Maßnahmen ausgeschöpft. Die geförderten Ideen reichen dabei von Platzgestaltungen über Medienausstattungen bis zu der Anschaffung eines Spülmobils für Veranstaltungen.

Durch diese positiven Nachrichten erhalten die zumeist ehrenamtlichen Projektträger eine Bestätigung für ihre hervorragende Arbeit. So kann die positive Entwicklung der Region, wie sie durch die VITAL.NRW-Förderung bereits angestoßen wurde, gemeinsam fortgesetzt werden. 

Vital 8 NRW

Bildunterschrift: Die Region freut sich über die Auswahl als LEADER-Förderkulisse

Meistgelesene Artikel

Beim Oktoberfest im Sassenberger Brook ist die Hölle los
Allgemein

Knutschende Bären und Tanz auf den Tischen

weiterlesen...
Die längste Pferdenacht der Welt lockt tausende Besucher in die Altstadtgassen
Allgemein

Rock'n'Roll und Windpferde sind Besuchermagnete

weiterlesen...
“Ich möchte Sie nicht beunruhigen!“
Allgemein

Warendorfer Gewerbetreibende informierten sich über die Energiekrise

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mutter und Tochter im Westerwald angeschossen
Aus aller Welt

Im Westerwald werden Schüsse auf eine Mutter und ihre Tochter abgefeuert. Wenig später wird 90 Kilometer entfernt ein Mann an einem Kiosk erschossen. Die Polizei untersucht einen möglichen Zusammenhang.

weiterlesen...
Ukrainerin in Unterkunft getötet: Ehemann unter Mordverdacht
Aus aller Welt

Vor den Augen ihrer Kinder wird eine Ukrainerin in einer Berliner Flüchtlingsunterkunft getötet. Der Ehemann wird danach festgenommen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Ludgeri-Kindergarten ist 1. FaireKita in Warendorf
Allgemein

Nachhaltiges und faires Denken fängt schon ganz früh an

weiterlesen...
Straßensperrungen führen zu Einschränkungen im Busverkehr
Allgemein

Die Rennen verlaufen durch Milte und Vohren

weiterlesen...